AA

"Habe versucht die junge Truppe auf die Erfolgsspur zu führen"

©vmh
FC BW Feldkirch und Trainer Bernhard Summer haben sich im beiderseitigen Einvernehmen getrennt.

„Ich habe alles versucht, die sehr junge Mannschaft auf die Siegerstraße zu führen aber leider blieb der so erhoffte Erfolg bislang aus“, sagt Bernhard Summer (53). Die Trennung erfolgt im beiderseitigen Einvernehmen. Schon vor dem Spiel bei den SCR Altach Juniors (0:10) hat Summer sein Amt zur Verfügung gestellt und nach dem Match hat der Klub diesem Angebot seine Zustimmung gegeben.

Bernhard Summer ist nicht mehr Trainer von Vorarlbergliga-Schlusslicht Sparkasse FC BW Feldkirch. Die Entscheidungsträger der Blau-Weißen haben sich nach der 0:10-Auswärtsniederlage gegen die Amateure des SCR Altach darauf verständigt, den Cheftrainer mit sofortiger Wirkung freizustellen. Bernhard Neuberger, Obmann, betont: „Wir sind  Bernhard Summer dankbar für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen knapp zwei Jahren. Als Fachmann und als Mensch ist Bernhard über jeden Zweifel erhaben.“ „Es fällt uns schwer, diesen Schritt zu gehen. Gleichwohl sind wir der Meinung, dass das Erreichen unserer Saisonziele aufgrund der zuletzt negativen Entwicklung in der gegenwärtigen Konstellation stark gefährdet ist und wir deshalb handeln müssen“, sagt BW-Sportdirektor Heinrich C. Olsen. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Feldkirch
  • "Habe versucht die junge Truppe auf die Erfolgsspur zu führen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen