Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haartrockenhaube verursacht Wohnungsbrand

Feuerwehr Frastanz im Einsatz
Feuerwehr Frastanz im Einsatz ©VOL.AT/Mayer
In Frastanz kam es am späten Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand. Auslöser war eine zu heiß gewordene Haartrockenhaube.
Wohnungsbrand in Frastanz
NEU

Am späten Mittwochabend wurde die Feuerwehr Frastanz zu einem Wohnungsbrand mit starker Rauschgasentwicklung in die Fellengatersttraße gerufen. In einer Wohnung im ersten Stockwerk des Gebäudes war es zu einem Brand gekommen, nachdem eine Haartrockenhaube Feuer fing. Die Bewohnerin versuchte das Feuer mittels Löschdecke zu ersticken, begab sich jedoch nach kurzer Zeit aufgrund der starken Rauchentwicklung ins Freie.

Rauchgasvergiftung

In der Wohnung entstand durch die Rauch- und Rußentwicklung ein erheblicher Schaden. Die Bewohnerin, sowie eine Nachbarin wurden aufgrund des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Die Einsatzkräfte

Die Freiwillige Feuerwehr Frastanz rückte mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann aus, die Rettung war mit vier Fahrzeugen und 10 Rettungskräften im Einsatz.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Haartrockenhaube verursacht Wohnungsbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen