"Gymnaestrada-Revival" mit Dänen in Götzis

Dass die Weltgymnaestrada im Nationendorf Götzis keine Eintagsfliege war, beweist die Sportgemeinschaft mit einem bunten Turnabend am Freitag, 17. Juli, um 19.30 Uhr mit einem "Gymnaestrada-Revival" auf der Kulturbühne AmBach.

“Wem kann ich hier sagen, dass die Menschen in Götzis so sagenhaft lieb sind?” –

Jörgen Beck Christiansen vom dänischen Team stürmte bei der Weltgymnaestrada 2007 ins Dornbirner Pressezentrum und rief aufgeregt sein Lob über das Nationendorf der Dänen in die Runde. Da ein VN-Redakteur gerade zugegen war, stand es prompt am nächsten Tag zweispaltig in großen Lettern zu lesen: “Die Götzner sind so lieb”.

Beim „Gymnaestrada Revival“ am 17. Juli werden dänische Gruppen, die bei der Gym for Life Challenge im Dornbirner Messegelände ihre spektakulären Vorführungen zeigen, in Götzis turnen und das Gymnaestrada-Flair wieder aufleben lassen. Die Dänen sind bekannt für ihre akrobatischen Übungen auf der Tumblingbahn und mit Minitrampolins, aber auch farbenfrohe Gymnastik und Tanz werden gezeigt. Die nordische Nation stellt mit über 200 Teilnehmern die stärkste Delegation auf der 1. Gym for Life Challenge.

Kartenvorverkauf bei der Raiffeisenbank Götzis.

(Quelle: G4L)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • "Gymnaestrada-Revival" mit Dänen in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen