Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gymnaestrada im Fokus der Rankler Vereine

Rund 50 Vereinsmitglieder nahmen beim Vereinsstammtisch in Rankweil teil.
Rund 50 Vereinsmitglieder nahmen beim Vereinsstammtisch in Rankweil teil. ©Marktgemeinde Rankweil
Rund 50 Obfrauen, Obmänner und weitere Mitglieder von Vereinen kamen Anfang Mai beim Vereinsstammtisch im Rankweiler Rathaus zusammen. Im Mittelpunkt stand der Ausblick auf die Weltgymnaestrada im Juli, für die noch HelferInnen gesucht werden.

Beim Vereinsstammtisch ging es nach der Begrüßung durch Sport- und Vereins-Gemeinderat Helmut Jenny und Bürgermeisterin Mag. Katharina Wöß-Krall gleich zum Hauptthema des Abends: die Gymnaestrada. Armin Wille (Altes Kino Rankweil, Projektleiter der Gymnaestrada 2019 in Rankweil) lieferte detaillierte Infos zum Turnsportfestival, das von 7. bis 12. Juli am Hauptaustragungsort Dornbirn stattfinden wird. Rankweil ist nach 2007 erneut Nationendorf und beherbergt über 1.200 TurnsportlerInnen aus Belgien, Kanada und Malawi in Schulen und Hotels. Zudem stellt Rankweil eine von acht Außenbühnen, die Schauplatz verschiedenster Shows sein wird.

Die Marktgemeinde hat in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen – allen voran die Turnerschaft und das Alte Kino Rankweil – ein buntes Rahmenprogramm rund um die Gymnaestrada organisiert. Unter dem imposanten Bühnenschirm am Marktplatz wird bereits eine Woche vor Gymnaestrada-Auftakt ein buntes Potpourri an Veranstaltungen geboten (mehr dazu auf rankweil.at/veranstaltungen).

HelferInnen gesucht
Ein Highlight jagt im Juli das nächste. Möglich ist das nur durch hunderte an Ehrenamtliche, die bei der Betreuung der Gäste aus aller Welt und den Veranstaltungen am Marktplatz tatkräftigen Einsatz zeigen, verdeutlichte Turnerschaft-Obmann Bernd Steidl: „Bereits 270 Ehrenamtliche konnten gefunden werden“. Nun werden noch HelferInnen gesucht, die in den Bereichen Wirtschaft, Infostand, Merchandise-Stand, Wachdienst, Abräumdienst und Nachschub Wirtschaft sowie WC-Betreuung und Platzreinigung mitwirken wollen. Interessierte können sich unter buergerservice@rankweil.at melden.

Breite Unterstützung für Vereine
Weiters informierte Claudio Herburger, der als Nachfolger von Wille die Verantwortung für den Kultur- und Vereinsbereich in der Marktgemeinde übernommen hat, über die Unterstützungsangebote der Gemeinde für die Vereine – angefangen vom Vereinsanzeiger im Gemeindeblatt über die Nutzung verschiedener Räumlichkeiten bis hin zu Kooperationsmöglichkeiten. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr Engagement und ihren Beitrag für ein gutes Miteinander in Rankweil.

Weitere Infos: www.rankweil.at/gymnaestrada; www.vereine.rankweil.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gymnaestrada im Fokus der Rankler Vereine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen