Gymnaestrada-Flair und sportliche Höchstleistungen

Gold – Silber – Bronze: Um Medaillen turnen erstmals 80 Mannschaften aus 27 Nationen am 16. und 17. Juli in der Dornbirner Messehalle 6 bei der 1. Gym for Life World Challenge 2009.

Donnerstag freier Eintritt bis 10 Uhr!

Weltgymnaestrada-Flair und turnsportliche Höchstleistungen vereint diese Premiere des Weltturnverbandes FIG. Am Donnerstag und Freitag treten zwischen 09.30 und 18 Uhr jeweils 40 Mannschaften im 10-Minuten-Takt zum sportlichen Bewerb an. Die Veranstalter „versüßen“ dieses Erlebnis am Donnerstag, dem ersten Wettbewerbstag: Alle Besucher, die bis 10 Uhr im Messegelände eintreffen, haben für diesen Tag freien Eintritt.

Wer die Weltgymnaestrada vor zwei Jahren erlebt hat, spürte auch die einzigartige Atmosphäre, die Turner aus der ganzen Welt und ihr Publikum verbindet: Freude am Treffen Gleichgesinnter, Freude an Bewegung und an einem gastlichen Land prägen das Flair auch bei der Gym for Life World Challenge im Messegelände – angereichert durch Bewertungen. Als Treffpunktsmöglichkeit hat auch die Ländle-Gastronomie auf der Gym-Meile und in Halle 4 abends geöffnet.

Auch Vorarlberger Mannschaften sind beim Bewerb dabei: Das klassische Turn-Ländle hält als einziges Bundesland die österreichischen Turn-Fahnen hoch. Die Teams hoffen auf den Ansporn der Besucher und auf Medaillen.

  • Die TS Wolfurt  legt unter der Leitung von Tobias Feurstein viel Humor und turnerisches Können am Barren, mit Handgeräten und auf der Tumblingbahn in ihre Vorführung „Schaffa schaffa Hüsle baua“ (large groups/mixed age) – Teamcode AUT 101, Start in Halle 6: Donnerstag, zwischen 16 und 17 Uhr.
  • Die TS Tecnoplast Höchst tritt unter der Leitung von Martin Schneider mit 20 Mitgliedern und einer anspruchsvollen Sektionsvorführung an drei Barren nach Schweizer Wertungskriterien an (Kategorie small groups/mixed age) – Teamcode AUT 1, Start in Halle 6: Freitag, zwischen 15 und 16 Uhr
  • Die TS Schlins zeigt unter Leitung von Nicole Tschabrun eine neu einstudierte Performance von Show dance, gemischt mit Akrobatik (large groups/unter 16 Jahre) – Teamcode AUT 100, Start in Halle 6: Freitag, zwischen 16 und 17 Uhr

 Ferner sind tagsüber freie Shows internationaler Gruppen (ohne Bewertung) zu sehen (Halle 1, Donnerstag und Freitag jeweils 13 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr). Sieben Vereine der Vorarlberger Turnerschaft und Turn10 stellen die Vielfalt des Turnens für jedes Alter in Vorarlberg vor (Donnerstag und Freitag, jeweils 14 bis 18 Uhr, Halle 2).

Kartenvorverkauf:http://www.v-ticket.at/, Tourismusbüros, Raiffeisenbanken. Vorverkaufskarten sind auch Fahrkarten für Bus und Bahn am Tag der Gültigkeit. (Quelle: G4L)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Gymnaestrada-Flair und sportliche Höchstleistungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen