Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gutes von daheim zum daheimbleiben

"Guats vo do": Regionale Lebensmittel nach Hause geliefert.
"Guats vo do": Regionale Lebensmittel nach Hause geliefert. ©Henning Heilmann
„Guats vo do“ und weitere Initiativen liefern frische regionale Lebensmittel zur Haustür
Regionale Lebensmittel per Hauslieferung

FELDKIRCH/VORDERLAND/BLUDENZ Aus der aktuellen Not haben die heimischen Bauern eine Tugend gemacht. Wenn man daheimbleiben soll, werden die Lebensmittel eben direkt zur Haustüre geliefert. Die jüngste Initiative ist „Guats vo do“, bei der sechs verschiedene Lebensmittelpakete vorarlbergweit geliefert werden. Daneben gibt es viele weitere Initiativen einzelner Erzeuger, die die Produkte vom Hof nach Hause bringen.

Da die heimischen Lieferanten und Produzenten keine Kunden mehr im Gastronomiebereich haben und der Bauernmarkt wegfällt, kommt ein Großteil der Ware nicht mehr in den Umlauf. Daher werden die Lebensmittel nun direkt zur Haustür geliefert. „Innerhalb eines Tages, an dem unser Angebot online war, wurden über 1.000 Pakete bestellt“, erklärt Harald Nesensohn vom Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz (VWB), der die Initiative „Guats vo do“ koordiniert. Dabei werden sechs verschiedene Lebensmittelpakete geschnürt. Im Paket „Grundversorgung“ sind zum Beispiel je ein Kilo Kartoffeln und Nudeln, je ein ein Pfund Faschiertes und Alpkäse, 10 Eier, Feldsalat, Joghurt und Mehl enthalten. Ebenso gibt es ein vegetarisches Grundversorgungspaket. Das Angebot kann wöchentlich variieren und wird nach Verfügbarkeit zusammengestellt. Ebenso stehen die Pakete „Gemüse“, „Getreide/Nudeln“, „Käse/Milchprodukte“, und „Fleisch/Wurstwaren“ zur Wahl. Garantiert wird, dass 100 Prozent der gelieferten Produkte von Bauern aus Vorarlberg stammen.

Frische Lieferungen

Bestellungen sind wöchentlich immer bis Dienstag 12:00 Uhr auf der Website www.guatsvodo.at, per Mail an info@guatsvodo.at oder telefonisch über die Nummer 0664 54 24 490 möglich. Die Ware wird am Donnerstag oder Freitag nach Hause geliefert. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos und sicher per Überweisung nach Erhalt der gelieferten Ware. „Bauernmärkte können nicht abgehalten und Gastronomiebetriebe nicht beliefert werden. So fällt für viele Betriebe ein wichtiger Vertriebsweg weg. Diese freuen sich über den Einkauf ab Hof“, erklärt Sabrina Stockinger vom Verein Ländle Bur. Rund 30 Landwirte liefern derzeit die Produkte. Landwirtschaftliche Betriebe, die ihre Produkte ebenfalls über „Guats vo do“ vertreiben wollen, können sich bei der Beraterin Direktvermarktung unter der Tel. 0664 6025919-234 melden. Manche Betriebe bieten auch individuell Hauslieferungen an. Dazu zählen die Gstachs in Rankweil (Tel. 0664 2020477, www.gstach.cc), die Sennerei Mathis in Laterns (www.hofsennerei.at, kaesefreunde@hofsennerei.at) und weitere regional liefernde bäuerliche Betriebe. Alternativ zur Hauslieferung kann auch in vielen Hofläden eingekauft werden. Die bäuerlichen Hofläden achten derzeit streng auf alle erforderlichen Vorsichtsmaßen. HE

INFO
„Guats vo do“
www.guatsvodo.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gutes von daheim zum daheimbleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen