AA

Gute Stimmung im Sozialzentrum

Im Bereich Essen auf Rädern gab es in den letzten Wochen in Altach eine deutliche Steigerung
Im Bereich Essen auf Rädern gab es in den letzten Wochen in Altach eine deutliche Steigerung ©MIMA - Sozialzentrum Altach
Trotz Corona-Krise wird im Altacher Sozialzentrum versucht allen Anforderungen dieser besonderen Zeit gerecht zu werden.

Altach. Auch in der Krise wird im Sozialzentrum in allen Abteilungen gearbeitet. Während im Bereich der Verwaltung und der sozialen Dienste zahlreiche Arbeiten im Home Office erledigt werden, kümmern sich die Mitarbeiter im Pflegeheim weiter engagiert um die Heimbewohner. 

Veränderungen im Alltag

„Für die Bewohner des Pflegeheimes ist die Situation sehr speziell und mit großen Veränderungen im Alltag verbunden. Unser Pflegeteam tut aber alles, um es ihnen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir spüren, dass der Kontakt zu Angehörigen fehlt“, erklärt Geschäftsführer Simon Hagen die aktuelle Situation. Aus diesem Grund ermöglicht das Team des Sozialzentrums den Bewohnern auch jederzeit Telefongespräche oder die Möglichkeit von Videotelefonie. Immer wieder kommen auch Angehörige vorbei, die vom Vorplatz über die Fenster mit ihren Familienmitgliedern reden. 

Versorgungssicherheit gewährleistet

Hochbetrieb herrscht derzeit auch in der Küche des Sozialzentrums. Zwar werden hier aktuell anstelle von 400 Essen „nur“ rund 150 Mahlzeiten gekocht, aber die gesteigerte Anzahl an Essen auf Rädern macht eine erhöhte Logistik notwendig. „Im Bereich Essen auf Rädern gab es eine deutliche Steigerung, welcher wir derzeit aber noch gut nachkommen können und gerne noch weitere Bestellungen annehmen“, so Simon Hagen. Aber auch hier wurden umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen und damit die Versorgungssicherheit gewährleistet ist, arbeiten die Teams versetzt zueinander. Ebenfalls weiterhin im Einsatz für die Klienten sind die MoHi Mitarbeiterinnen. Zwar wird hier ein leichter Rückgang verzeichnet, welcher aber darauf zurück zu führen ist, dass in dieser Zeit viel innerfamiliär geregelt wird.

Gute Stimmung bei den Mitarbeitern

Geschäftsführer Simon Hagen kann zur aktuellen Lage auf alle Fälle positiv berichten: „Die Bewohner sind alle in einem guten gesundheitlichen Zustand und auch die Stimmung bei allen Mitarbeitern ist sehr gut“. Trotz der größeren Distanz versuchen die Mitarbeiter in engem Kontakt untereinander zu bleiben und allen Anforderungen dieser besonderen Zeit gerecht zu werden. „Ich möchte an dieser Stelle einen großen Dank an die gesamte Belegschaft richten, die in dieser Zeit so zusammenhält und derart flexibel auf die neuen Herausforderungen reagiert. Ich bin sehr stolz Teil dieses Teams sein zu dürfen“, so Sozialzentrum Geschäftsführer Hagen abschließend. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Gute Stimmung im Sozialzentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen