Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gut gespielt, aber FC Dornbirn verlor Test gegen Altach

©Philipp Steurer
0:2-Niederlage der Schützlinge von Trainer Markus Mader gegen die Rheindörfler
Beste Bilder Altach vs Dornbirn
NEU

Eine große Leistungssteigerung gegenüber dem ersten schwachen Test in Hohenems gelang dem frischgebackenen Zweitligaaufsteiger FC Mohren Dornbirn in der zweiten Formüberprüfung. Die Rothosen verloren gegen Bundesligaklub SCR Altach vor 500 Fans in Bürs mit 0:2. „Es war ein guter Test und meine Mannschaft hat einen großen Schritt nach vorne gemacht. Wir hätten uns zumindest ein Ehrentor verdient“, war FC Dornbirn Meistermacher Markus Mader trotz der Niederlage sehr zufrieden. So scheiterten Neuzugang Egzon Shabani schon in der Anfangsphase und Ygor Carvalho nach Seitenwechsel in aussichtsreicher Position. 17 Spieler kamen bei den Messestädtern zum Einsatz. Der letzte Test vor dem ÖFB Cupspiel in Dornbach bestreitet FC Mohren Dornbirn am 13. Juli um 17 Uhr in Berg (Ger). Wegen einer Knieverletzung muss Güney Akcicek etwa eineinhalb Wochen pausieren und wird das erste Pflichtspiel nicht mitmachen können.

Test: FC Mohren Dornbirn – Cashpoint SCR Altach 0:2 (0:1); Sportplatz Bürs, 500 Zuschauer, SR Schörgenhofer; Torfolge: 38. 0:1 Christian Gebauer, 62. 0:2 Florian Jamnig;

FC Mohren Dornbirn: Lang (46. Bundschuh); Friedrich, Anes Omerovic, Kühne, Prirsch; Aaron Kircher, Domig, Huber, Shabani; Fridrikas, Carvalho: Eingewechselt ab der 60. Minute wurden Krnjic, Mujic, Brunold, Mathis, Rusch, Ibrisimovic

Es fehlten: Malin, Allgäuer, Joppi, Gurschler, Akcicek, Madlener

Testspiele: VfB Hohenems – FC Dornbirn 4:3; FC Dornbirn – SCR Altach 0:2; TSV Berg - FC Dornbirn, 13. Juli, 17 Uhr in Berg; ÖFB Cup, 1. Runde: 19. Juli Wr. Sportklub – FC Mohren Dornbirn, 19.30 Uhr; Meisterschaftsstart 2. Liga Freitag, 26. Juli FC Mohren Dornbirn – SC Austria Lustenau, 19.10 Uhr, ORF Sport+Live und im VOL.AT Liveticker mit Interviews und Videos;

FC Mohren Dornbirn Saison 2019/2020, 2. Liga

Trainer: Markus Mader; Cotrainer: Klaus Stocker; Tormanntrainer: Erwin Wawra; Betreuer: Lothar Ströhle, Oskar Mehlsack; Fitness: Fabian Fussenegger, Martin Salner, Lea Werle;  

Kader 2019/2020: Tormann: Lucas Bundschuh, Maximilian Lang; Abwehr: Lukas Allgäuer, Andreas Malin, Marc Kühne, Florian Prirsch, Felix Gurschler, Julian Krnjic, Timo Friedrich; Mittelfeld: Franco Joppi, Christoph Domig, Aaron Kircher, Anes Omerovic, Alexander Huber, Maurice Mathis, Egzon Shabani, Güney Akcicek, August Rusch; Angriff: Lukas Fridrikas, Ygor Carvalho, Deniz Mujic, Martin Brunold, Edin Ibrisimovic, Kilian Madlener

Zugänge: Lucas Bundschuh (1. FC Sonthofen/Ger), Maurice Mathis (Hildesheim/Ger), Güney Akcicek (AKA Vorarlberg U-18), Timo Friedrich (Austria Lustenau), Egzon Shabani (Rapperswil Jona); Abgänge: Lukas Hefel (Bizau), Marvin Bischoff (Rankweil), Pascal Tapfer (Hard)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Gut gespielt, aber FC Dornbirn verlor Test gegen Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen