"Gut gelandet": Premiere für die ÖSV-Adler in Tschagguns

Die ÖSV-Adler testeten die neue Schanze im Montafon.
Die ÖSV-Adler testeten die neue Schanze im Montafon. ©VOL.AT/Stiplovsek - Montafon TV
Auf ihrem Weg zum nächsten Sommer-GP absolvierte die österreichische Skisprung-Nationalmannschaft um Gregor Schlierenzauer und Thomas Diethart ihre ersten Sprünge im Montafon. Das Urteil über die neue Schanzenanlage in Tschagguns fällt einstimmig positiv aus.
Schlieri & Co. testen Tschagguns
Sprung aus der Ego-Perspektive
Andi Kofler im Montafon

Auf ihrem Weg zum nächsten Sommer-GP im schweizerischen Einsiedeln machten die ÖSV-Adler Anfang August einen Abstecher ins Montafon, um im neuen Schanzenzentrum in Tschagguns ihre ersten Sprünge zu absolvieren.

Schlieri & Co. springen in Tschagguns

sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer
sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer

Nach einem kurzen Fußballspiel zum Aufwärmen – natürlich im Auslauf der Schanzenanlage – ging es direkt auf die größte der vier Schanzen (Hillsize 108 Meter). Unter strenger Beobachtung des neuen Cheftrainers Heinz Kuttin und dem Analyseteam zeigten die Skispringer ihr Können.

Lob für Schanze im Montafon

“Wir freuen uns, dass wir nun auch ganz im Westen von Österreich eine gute Trainingsanlage für die Vorbereitung auf die Österreichischen Meisterschaften jetzt im Sommer, aber auch schon für den kommenden Winter zur Verfügung haben”, so der Cheftrainer.

sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer
sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer

Auch die Athleten lobten das Montafon Nordic Schanzenzentrum nach ihren ersten Sprüngen. „Es ist eine tolle Anlage und ein super Zentrum. Die vier Schanzen nebeneinander bieten auch den Kindern und Jugendlichen einen guten Start in den Spitzensport“, meint etwa Gregor Schlierenzauer.

“Vorfreude hat sich gelohnt”

sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer
sport Skispringen ÖSV-Team trainiert in Tschagguns Gregor Schlierenzauer

Sein Teamkollege Thomas Diethart ergänzt: “Ich habe mich nach positiven Empfehlungen von anderen Sportlern sehr darauf gefreut, die Schanze zu testen. Die Vorfreude hat sich gelohnt. Ich hatte gleich vom ersten Sprung an ein gutes Gefühl und einen super Einstieg.”

Schanzen über Erwartungen gebucht

Das erst vor wenigen Wochen eröffnete Schanzenzentrum gehört zu den spektakulärsten Sportstätten in Vorarlberg. Die aus vier unterschiedlich großen Schanzen bestehende Anlage wurde laut Geschäftsführer Dieter Egg seit der offiziellen Eröffnung am 14. Juli 2014 über die Erwartungen gebucht.

Alle Fans der ÖSV-Adler können sich bei den Meisterschaften am 12. Oktober 2014 selbst ein Bild machen, wenn in Tschagguns der beste Skispringer Österreichs gekürt wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tschagguns
  • "Gut gelandet": Premiere für die ÖSV-Adler in Tschagguns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen