AA

Gut besuchter Vortrag des bekannten Frankl-Schülers Günter Funke

Kurt Hämmerle, Gerda Schmid, Prof. Dr. Günter Funke, Susanna Ajkovic , Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller.
Kurt Hämmerle, Gerda Schmid, Prof. Dr. Günter Funke, Susanna Ajkovic , Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller. ©p2
Altach. „Ein sinn- und werteorientiertes Leben zu führen, ist in einer von Überfluss geprägten Welt nicht einfach. Privat wie beruflich sind wir täglich mit einer Fülle an Informationen, Gütern und Möglichkeiten konfrontiert.
Gut besuchter Vortrag des bekannten Frankl-Schülers Günter Funke

Dabei stoßen wir zunehmend an ökonomische, soziale und ökologische Grenzen. Wie schaffen wir es, mit unseren Ressourcen nachhaltig umzugehen und eine enkeltaugliche Zukunft zu gestalten?“ Mit diesen Fragen beschäftigte sich kürzlich der renommierte Existenzanalytiker und Logotherapeut Prof. Dr. Günter Funke bei der 2. Veranstaltung der Vortragsreihe “Wachstum im Wandel – Vitale Unternehmen gestalten Zukunft” im KOM in Altach.

 

160 interessierte Besucher lauschten gespannt seinen Impulsen, die sich umfassend mit neuen Bildern für Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Lebensqualität beschäftigten. Funke ist ein persönlicher Schüler von Viktor E. Frankl, dem Begründer der Logotherapie. International bekannt ist er für seine Forschungstätigkeit auf den Gebieten der sinnorientierten Lebenskunst, der Lebensphänomenologie und der authentischen Unternehmensführung.

 

Die Vortragsreihe “Wachstum im Wandel – Vitale Unternehmen gestalten Zukunft” ist eine gemeinsame Aktion von ÖKOPROFIT, dem Büro für Zukunftsfragen und der Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Gut besuchter Vortrag des bekannten Frankl-Schülers Günter Funke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen