Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Gumpiga Donnerstag": Braten stehlen mit den "Hafoloabar Läbbe"

Die Hafoloabar Läbbe ergatterten rund 40 Kilo Braten.
Die Hafoloabar Läbbe ergatterten rund 40 Kilo Braten. ©VOL.AT/Philipp Steurer
"Ure, ure Hafoloab": Am "gumpiga Donnerstag" werden im Ländle Braten gestohlen. VOL.AT war mit der "Hafoloabar Läbbe" in Wolfurt unterwegs.
Bratenstehlen in Wolfurt 2020
NEU
Fasching: Alle Termine im Ländle
Eltern verärgert über Bettlertrick

Das Bratenstehlen hat in Vorarlberg am "gumpiga Donnerstag" in vielen Gemeinden Tradition - so auch in Wolfurt. Die "Hafoloabar Läbbe" waren gut vorbereitet und haben bereits im vorhinein ausgekundschaftet, wo es fette Beute zu holen gibt.

©VOL.AT/Philipp Steurer

VOL.AT durfte die Faschingszunft am Donnerstagvormittag auf ihrem Raubzug durchs Dorf begleiten. Vom Treffpunkt im "s'Chris" aus verteilten sich die "Läbbe" rund um Emanuel König in alle Richtungen, um Gasthäuser um ihren "übrigen" Braten zu erleichtern. Die Wirte wussten nicht, wie ihnen geschiet - schwups war das Backrohr leer. Auch so manche Sauce verschwand samt Topf vom Herd.

©VOL.AT/Philipp Steurer

Nach dem Beutezug ging es weiter zum "Brunnofäscht", wo die "Hafoloabar Läbbe" schon von vielen Wolfurtern sehnsüchtig erwartet wurden. Nach einem kräftigen "Ure, ure Hafoloab" wurden die rund 40 Kilo Braten zusammen mit Hafoloab und Kraut verspeist.

©VOL.AT/Philipp Steurer

Bratenklau in Rankweil

Der Bratenklau in Rankweil ist fest in der Hand der Feuerwehr. Gemeinsam mit der Polizei macht sie Gasthäuser unsicher, stiehlt die Braten und verspeist diese anschließend im Feuerwehrhaus.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Wolfurt
  • "Gumpiga Donnerstag": Braten stehlen mit den "Hafoloabar Läbbe"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen