Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gstocha, Bock für Dom Erwin

Die Firmrunde mit Leiterin Irmgard Morscher (ganz rechts)
Die Firmrunde mit Leiterin Irmgard Morscher (ganz rechts) ©Christof Egle
Firmrunden in Rankweil sammeln Geld für Bischof Erwin Kräutler
Jassen für Bischof Kräutler

Rankweil. Insgesamt fünf Firmgruppen gibt es in Rankweil. Im Mai werden sie allesamt das Sakrament der Firmung von Erwin Kräutler, gebürtiger Koblacher und seit 1981 Bischof der Diözese Xingu in Brasilien, empfangen. Alle Gruppen sammeln nun fleißig Spenden für „Dom Erwin“, wie er seiner Wahlheimat Brasilien genannt wird.

Eine von ihnen, bestehend aus 9 Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren, organisierten kurzerhand einen Jass- und Spielenachmittag.

Für ein Startgeld von drei Euro konnten alle Interessierten der gemeinsamen Kartenleidenschaft nachgehen, wobei noch zusätzlich ein „Sackgeld“ von 50 Cent zu entrichten war. Wer dem traditionellen Vorarlberger Kartenspiel weniger abgewinnen kann, oder auch einfach mal etwas Neues ausprobieren wollte, der konnte auch anderen Spielen –allesamt von den Jugendlichen selber mitgebracht – nachgehen. Von Uno, Mensch ärgere dich nicht, aber auch Rummy und die Siedler von Catan, der Spieltrieb der Besucher konnte mannigfaltig befriedigt werden.

„Der ganze Nachmittag wurde von den Jugendlichen selbst organisiert“, berichtet Gruppenleiterin Irmgard Morscher. Es galt Räumlichkeiten und Sponsoren zu gewinnen, die Verpflegung zu organisieren und die Werbetrommel für den Nachmittag zu rühren.

Nach dem gelungenen Event erwarten die Firmlinge nun noch drei Monate der Vorbereitung, bevor dann der Höhepunkt wartet: die Firmung in der Rankweiler Josefskirche, gespendet von Bischof Erwin Kräutler. Dann werden auch die gesammelten Spenden aller Gruppen überreicht. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gstocha, Bock für Dom Erwin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen