AA

Gästeschub in der Alpenstadt

Gästezuwachs in Bludenz
Gästezuwachs in Bludenz
Bludenz hat in diesem Jahr ein deutliches Nächtigungsplus verzeichnet.
Gästezuwachs in Bludenz

In der Alpenstadt wird 2009 für das Gesamtjahr mit einem Logisnächte-Zuwachs von 10 Prozent gerechnet. Der Tourismus in Bludenz wächst seit drei Jahren wieder kontinuierlich.

Neue Betten

Nach Zuwächsen in den letzten Jahren legt der Bludenzer Tourismus heuer nochmals kräftig zu. Die vergangene Sommersaison bilanziert entgegen aller Krisenängste mit einem Nächtigungszuwachs von 11 Prozent. Die Gästeankünfte stiegen sogar um 15 Prozent. Als Grund für die gute Entwicklung nennt der Bludenzer Tourismusdirektor Klaus Allgäuer den Markteintritt des VAL BLU Resort Hotels und die Erweiterung des Hotels Traube in Außerbraz. Die 112 Betten im VAL BLU und die 40 neuen Betten in der Traube konnten die Nächtigungsverluste aus der rückläufigen Privatzimmer-Vermietung in den letzten Jahren mehr als wettmachen. Die Übernachtungen in der Parahotellerie haben sich in den vergangenen 20 Jahren halbiert. Gleichzeitig haben sich die Logisnächte in der wertschöpfungsstarken gewerblichen Hotellerie seit 2001 verdoppelt. Dabei wurde die Schubumkehr durch das VAL BLU ausgelöst. Das moderne Lifestyle-Hotel generiert heute mit über 22.000 Übernachtungen und einer Zimmerauslastung von 77 Prozent die Hälfte der gewerblichen Übernachtungen von Bludenz Stadt und schafft neue Nachfrage in den Bereichen Freizeit, Sport und Business.

Weitere Informationen:

Bludenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH, 6700 Bludenz, Tel. 05552 63106-790,

www.bludenz.at, E-Mail: tourismus@bludenz.at

 

Quelle:  Stefan Kirisits

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Gästeschub in der Alpenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen