AA

Grünes Licht für neues Pfarrheim

Neben dem Pfarrhaus entsteht das neue Pfarrheim von Weiler
Neben dem Pfarrhaus entsteht das neue Pfarrheim von Weiler ©Michael Mäser
Nach der Jurierung des Architekturwettbewerbs stehen die Pläne für den Bau des neuen Pfarrheims in Weiler.
Siegermodell für das neue Pfarrheim Weiler

Weiler. Nachdem im vergangenen Jahr die Renovierungsarbeiten beim Pfarrhaus von Weiler, sowie die Sanierungsarbeiten am Friedhof abgeschlossen wurden, soll noch in diesem Jahr mit dem Bau des neuen Pfarrheimes begonnen werden. 

Siegerprojekt kommt aus Weiler

Sechs Architekten, davon drei aus Weiler, waren zum Abschluss des vergangenen Jahres bei der Jurierung des Architekturwettbewerbs für den Neubau des Pfarrheimes von Weiler geladen. Die Fachjury mit drei Architekten von Wien bis Bregenz, die Sachjury mit dem Diözesanbaumeister, Pfarrer Marius und Kurt Ludescher (stv. Vors. PKR), sowie den drei nicht stimmberechtigten Beisitzern Werner Fritz (PKR), Gabi Mayerhofer und Gaby Ender (PGR) haben die eingereichten Projekte anonym bewertet und so haben am Ende die Weiler Architekten die ersten drei Plätze belegt. „Das Siegerprojekt kommt dabei von Architekt Michelangelo Zaffignani – sobald es die Corona-Bedingungen zulassen wird dazu das Siegerprojekt auch im Montfortsaal ausgestellt und vorgestellt“, erklärt dazu Kurt Ludescher vom Pfarrkirchenrat Weiler. 

Wichtige Räumlichkeiten für Pfarre Weiler

Das neue Pfarrheim wird in Weiler hauptsächlich benötigt, da die Pfarre Weiler für ihre pastorale Arbeit entsprechende Räumlichkeiten benötigt, welche derzeit nicht vorhanden sind bzw. nur bedingt von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden können. „Dazu soll das neue Pfarrheim, ergänzend zum Gemeindesaal, den Weilern sowie den Pfarren in der Seelsorgeregion Vorderland für verschiedene gesellschaftliche Anlässe zur Verfügung stehen“, so Kurt Ludescher. Das Siegerprojekt für das neues Pfarrheim sieht dabei neben dem Pfarrhaus ein Gebäude über drei Ebenen vor, welches sich mithilfe einer Sitzstufenanlage weitgehend dem natürlichen Geländeverlauf anpasst.

Holzkonstruktion mit gedecktem Umgang

Im Erdgeschoss des neuen Pfarrheimes werden neben dem Foyer und dem Saal, sowie dem Jugendraum auch Küche, Lager und sämtliche Neben- und Sanitärräume untergebracht sein. Im Obergeschoss wird unter anderem ein kleiner Saal mit vorgelagerter Dachterrasse untergebracht. Dem Gebäude liegt eine Holzkonstruktion zugrunde und bildet einen Vorsprung über den EG-Öffnungen, so dass dort ein gedeckter Umgang um das Haus möglich wird und ein natürlicher Sonnenschutz gegeben ist. 

Fertigstellung bis 31.12.2022

Derzeit wird das Siegerprojekt nochmals überarbeitet und noch weitere Details ausgearbeitet, bevor die finalen Pläne eingereicht werden. Die Baueingabe ist dabei noch vor dem Sommer geplant und ein Baubeginn ist im Herbst vorgesehen. Das neue Pfarrheim von Weiler könnte dann bereits mit Ende 2022 fertiggestellt sein. Auch die Gemeinde Weiler wird das Projekt, dessen genauen Kosten noch nicht beziffert werden können, finanziell unterstützen, da es auch der gesamten Weiler Bevölkerung zugute kommen soll. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Grünes Licht für neues Pfarrheim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen