Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grüne Schwerpunkte für Satteins 20 – 25

Wer findet den Unterschied zum Orginal?
Wer findet den Unterschied zum Orginal? ©Jonas Metzler
Die offene Liste „Grünes Satteins“ startet mit 17 Frauen und 18 Männern motiviert in die neue Amtsperiode.

Gemeinsam mit den beiden anderen Fraktionen wollen wir zukunftsfähige Ziele für Satteins definieren und sinnvolle Maßnahmen umsetzen. Folgende thematische Schwerpunkte werden wir in den kommenden fünf Jahren besonders verfolgen:

Familienpolitik

Satteins ist eine wachsende Gemeinde: große Wohnbauprojekte wie in der Viola bringen zum Glück auch immer mehr junge Familien in unser Dorf. Wir setzen uns daher für eine Ausweitung des Angebots für Familien ein: Betreuungsplätze ab 12 Monaten, Nachmittagsbetreuung in der Spielgruppe, Kindergartenzeiten bis 17:00 Uhr sowie Ausbau der Mittagsbetreuung inkl. Einsatz von Hausaufgabenhilfen am Nachmittag in der Volksschule.

Umwelt- und Klimaschutz

Der laufende Wahlkampf in Satteins zeigt: Umwelt- und Klimaschutz ist in aller Munde und lässt die Wahlprogramme aller Fraktionen ergrünen – und das ist gut so. Die Umsetzung und Koordination von Aktivitäten in diesem Bereich sind Hauptaufgaben der Gemeinden und hier bringen wir unser Know-How gerne ein. Neben dem Schutz der Naturlandschaft in und um Satteins, gehören Abfallvermeidung (z.B. auf öffentlichen Veranstaltungen), die Erhaltung der Artenvielfalt und Förderung regionaler Versorgung zum Gesamtpaket. Die Gemeinde selbst hat nur eingeschränkte Möglichkeiten und ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Im Gegenzug kann sie aber Hilfe leisten: durch Förderungen, durch Weiterbildung und durch Anerkennung. Warum gibt es keinen jährlich verliehenen „Sattaaser Umweltpreis“? Was spricht gegen eine Bestäubungsprämie für Imker? Wer möchte ihn nicht, den abwaschbaren „Sattaaser Festbecher“?

Energie

Wir wollen den eingeschlagenen Weg der letzten fünf Jahre weitergehen und weitere Projekte umsetzen: Ausbau der PV-Bürgerkraftwerke vor allem auf dem Dach der Mittelschule Satteins, Ausbau der Energie aus Biomasse z.B. im Zuge der Erneuerung der Heizung im Sozialzentrum oder die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED abschließen. Wir freuen uns, diese Themen im Rahmen eines e5-Teams anzugehen, wie von Bürgermeisterkandidat Gert Mayer vorgeschlagen – vielleicht finden sich in der neuen Amtsperiode dafür endlich Mehrheiten.

Verkehr

Aus unserer Initiative ist die Arbeitsgruppe „Mobilität in Satteins“ entstanden, die sich momentan mit der Erstellung eines Straßen- und Wegekonzeptes für Satteins beschäftigt. Das Konzept wird Mitte 2020 vorliegen und wir machen uns für die Umsetzung der daraus entstehenden Maßnahmen stark: Geschwindigkeitsreduktion im Dorf, Ausbau von Fußgänger- und Fahrradinfrastruktur, Verkehrsinseln an den Ortseinfahrten und ein verkehrsberuhigtes Dorfzentrum sind nur wenige Beispiele.

Lebensraum Satteins

Baugrundstücke sind rar und der Immobilienmarkt ist angespannt. Gleichzeitig gibt es in unserem Dorf viel ungenutzte Bausubstanz und zahlreiche Nachverdichtungsmöglichkeiten. Durch eine frühzeitige kompetente Beratung von Bauwerbern kann hier viel erreicht werden. Auf unserer Liste finden sich Architekten und Baumeister mit jahrelanger Erfahrung mit kommunalen Wohn- und Bauprojekten, die sich mit aller Kraft diesen Themen widmen werden.

Offene Politik

Die politische Selbstverwaltung der Gemeinden durch die eigene Bevölkerung ist ein hohes Gut. Gerade deshalb sind Offenheit und Transparenz so wichtig: Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen und mehr Mitsprache der Bevölkerung sind zwei unserer Kernanliegen. Wir stehen für ein Gemeindeamt als Ort der Begegnung, wo die Amtsverschwiegenheit in allen Gremien auf das absolute Minimum reduziert ist und die Bevölkerung mit klaren Worten informiert wird. Auch hier können kleine Maßnahmen große Wirkung zeigen, etwa indem einmal pro Woche die Öffnungszeiten im Gemeindeamt für Berufstätige verlängert werden.

Du findest diese Themen auch so wichtig wie wir? Dann unterstütze uns am 15. März mit deiner Stimme. Nur eine ausgewogene Mehrheit in der Gemeindevertretung ermöglicht eine Diskussion auf Augenhöhe und erlaubt es uns auch bei kontroversen Themen wie Umweltschutz, Verkehr, Familienpolitik, Landwirtschaft oder Raumplanung mit hörbarer Stimme unsere Standpunkte zu vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Grüne Schwerpunkte für Satteins 20 – 25
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen