Gründerwettbewerb "lustenow!": Das sind die Gewinner-Konzepte

©VOL.AT/Mayer
Am Mittwoch wurden in Lustenau die Gewinner des vorarlbergweiten Gründerwettbewerbs "lustenow!" präsentiert. VOL.AT war vor Ort.
Lustenow: Das sind die Gewinner
NEU

Mit dem Gründerwettbewerb "lustenow!" suchte Lustenau Gründer aus Vorarlberg, die im Zentrum der Gemeinde ein Start-Up in den Bereichen Handel, Handwerk, Gastronomie oder Dienstleistung verwirklichen möchten. Sechs Monate lang konnten bis am 1. März innovative Geschäftskonzepte eingereicht werden. Insgesamt freute sich das Organisationsteam über 12 vielversprechende Konzepte. Die fünf besten wurden von einer Expertenjury prämiert und mit umfangreichen Leistungen unterstützt. Vier davon sollen frischen Wind in das Ortszentrum bringen, eines wurde zusätzlich mit einem Innovations-Sonderpreis ausgezeichnet. Am Mittwoch wurden die Gewinnerkonzepte im "Botta" vorgestellt. Neben Netzwerkpartnern und Mitarbeitern des Lustenau Marketing war auch Bürgermeister Kurt Fischer vor Ort. Das Gemeindeoberhaupt gratulierte den Gewinnern. Die Gemeinde werde alles dafür tun, dass sich die Ideen realisieren lassen, versicherte Fischer. Man dürfe nun gespannt auf die nächste Phase, die Realisierung, sein.

Erster Platz: Vögiliwohl

Mit ihrem Konzept für einen Unverpackt-Laden mit Café und Mittagstisch im Ortszentrum landen Michaela Spänle und Simone Grabher auf dem ersten Platz. Die Preisträgerinnen planen auch einen Lieferservice mittels Lastenfahrrad, sowie einen Babynahrung-Mama-Service und Kochkurse.

Zweiter Platz: Salzgrotte

Heidelinde Thurnher hat sich ganz der Faszination des "Meeresklimas" und dem "Salz als Lebensbaustein" verschrieben. Sie möchte im Ortszentrum eine Salzgrotte aus natürlichen Salzblöcken errichten, in der sich Gesundheitsbewusste aller Altersklassen eine Auszeit gönnen und ihr Immunsystem sowie die Atemwege stärken können.

Gabriella Tribus, Gülden Keskin und Heidelinde Thurnher. Bild: VOL.AT/Mayer

Dritter Platz: Ellas Delikatthek

Gabriella Tribus möchte in einem kleinen Lokal Speisen aus regionalen und saisonalen Zutaten bieten und mit internationaler Küche ein Ort der Begegnung schaffen. Sie möchte auch Kochkurse für Jung und Alt abhalten, Essen in Pfandgeschirr anbieten und die Zusammenarbeit mit lokalen Bauern und Kleinbetrieben suchen.

Vierter Platz - Nadelzauber

Als gelernte Textiltechnikerin und routinierte Näherin beherrscht Gülden Keskin ihr Handwerk. Sie möchte exklusive Babyaccessoires wie Schnuffeltücher, Babynestchen, Wickelauflagen uvm. herstellen und verkaufen. Die individuellen und personalisierten Einzelstücke sollen nicht nur Mütter, sondern auch all jene ansprechen, die auf der Suche nach ausgefallenen Geschenkartikel für Babies sind.

Sonderpreis - IRU Containercity

David Isele und Camilo Andres Ruiz Montealegre erhalten mit ihrer Idee einer „Containercity“ in Lustenau den Sonderpreis für Innovation. Sie planen eine flexible, multifunktionale Containercity in Lustenau. Dabei sollen Restaurants, Pop-up Stores, Events und Meetings in recycelten Schiffscontainern Platz finden.

Weitere Wettbewerbe geplant

Die fünf Gewinnerkonzepte erhalten im Laufe des nächsten Jahres Unterstützung und Know-How durch Netzwerkpartner aus verschiedensten Branchen. Darunter finden sich etwa Steuerberatung, Werbeagenturleistung oder Ladendesignberatung und viele andere Dienstleistungen, die den Jungunternehmern helfen sollen, ihren Traum von der Selbstständigkeit zu verwirklichen. Der Gründerwettbewerb "lustenow!" ist nicht der erste seiner Art: Lustenau ist der dritte Standort innerhalb Österreich, wie Roland Muraurer, Geschäftsführer der CIMA Beratung und Management GmbH verrät. Auch in Kufstein und an drei Standorten im süddeutschen Raum wurde ein solches Projekt gestartet. In naher Zukunft soll es weitere Wettbewerbe in österreichischen Städten geben, bei denen auf die Kreativität der Einreichenden gesetzt wird.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Gründerwettbewerb "lustenow!": Das sind die Gewinner-Konzepte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen