Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großes Jahreskonzert der Musikschule Rankweil-Vorderland

Begeisterten das zahlreiche Publikum mit einem tollen Konzert. Die Musikschle Rankweil-Vorderland.
Begeisterten das zahlreiche Publikum mit einem tollen Konzert. Die Musikschle Rankweil-Vorderland. ©Helmut Welte
Das große Jahreskonzert der Musikschule Rankweil-Vorderland lockte  viele Zuhörer in den Rankweiler Vinomnasaal  um den musikalischen Ausführungen der Musikschüler zu lauschen.
Abschlusskonzert Musikschule


Zu hören gab es dabei Ensembles und Chöre, Solisten und Orchester ein buntes Potpourie der verschiedenen Ausbildungsklassen Chor, Schlagwerk, Saxofon, Posaunen, Horn, Quer und Blockflöten und Violinen.
Rankweils Bürgermeister Martin Summer, sein Klauser Kollege Werner Müller und die vielen Besucher genossen die Darbietungen und würdigten die Leistungen der jungen Künstler. Summer zeichnete dann auch die vielen Preisträger des „La Musica“ Wettbewerbes aus.
„Everything is possible – alles ist möglich, als Musiker muss man daran glauben das fast alles möglich ist“,  hatte Direktor und Moderator Ingold Breuss am Beginn seiner Begrüßung den Zuhörern vermittelt und dabei wahrlich nicht zu viel versprochen.
Fantastisch, welche Stücke da vorgetragen wurden und das Publikum erfreuten. Neben viel Ensemblemusik und Chorgesang, zeigten auch zahlreiche Solisten ihr bereits großes Können und ihre Liebe zur Musik. Zahlreiche Highlights wurden geboten.
So gab es unter anderem neben Mozarts kleiner Nachtmusik oder dem Terzett aus der Zauberflöte auch Vivaldis Konzert in c-Dur für Horn oder in a-Moll für Oboe und Orchester zu hören.
Dass viele Köche den Brei keineswegs verderben bewies das Percussionensemble „Freeky Drummers“ mit einer kleinen Tischmusik.

 Großes Lob an die Musikschüler und deren Lehrer für Darbietungen. „Einer von rund 100 Terminen. Jeden dritten Tag im Jahr hat also ein Ensemble der Musikschule Rankweil-Vorderland irgendwo ein Auftritt“, erklärte Direktor Breuss  die große Beleibtheit der jungen Künstler.
Nach 1 Stunde und 40 Minuten konnten alle MusikerInnen und BesucherInnen zu Recht sagen: “Thank you for the music” – und für ein tbegeisterndes Konzert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • Großes Jahreskonzert der Musikschule Rankweil-Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen