AA

Großer Aderlass bei der VEU: Torjäger Stukel muss nach Amerika zurück

©Luggi Knobel
Jakob Stukel, Führender in der Scorerwertung der Alps Hockey League, wechselt mit sofortiger Wirkung zurück nach Nordamerika.
Jakob Stukel verlässt VEU Feldkirch

Der NHL Start hat zur Folge das die Clubs der besten Liga der Welt ihre Spielerpools vergrößern. Diese Spieler rekrutieren die Clubs vorwiegend aus der Amerikan Hockey League, der AHL. Jakob Stukel kam auf Leihbasis zu Feldkirch und wurde nun wieder zurückbeordert.

Es war von Anfang an klar das ein Spieler seiner Qualität seinen Weg in den Profiligen in Übersee weitergehen wird. Durch den lange, Aufgrund der Coronapandemie, eingestellten Ligabetrieb von NHL und AHL, konnte Jakob mit dem Kontrakt in Feldkirch weitere Erfahrung in einer europäischen, internationalen Liga sammeln.

Der junge Kanadier hat sich sofort ohne irgendwelche Starallüren in die Mannschaft integriert und mit seinen Toren, seinem Spielwitz und technischen Kabinettstücken, nicht nur die VEU Fans, sondern auch so manchen heimischen Eishockeyexperten ins Schwärmen gebracht.

Das ganze Team der VEU wünscht Jakob alles Gute für die Zukunft, sowohl privat als auch in seiner weiteren Eishockeykarriere und bedankt sich bei ihm für seinen Einsatz.

Die Sportliche Leitung der VEU ist mit Hochdruck um einen Ersatz für Jakob bemüht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Großer Aderlass bei der VEU: Torjäger Stukel muss nach Amerika zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen