AA

Großeinsatz für Lustenauer Rettungsabteilung

Die Sanitäter der Rotkreuzabteilung Lustenau kümmerten sich beim Szene-Open Air um kleine und große Verletzungen
Die Sanitäter der Rotkreuzabteilung Lustenau kümmerten sich beim Szene-Open Air um kleine und große Verletzungen ©Michael Mäser / RK Lustenau
Die Rotkreuzabteilung Lustenau war beim diesjährigen Szene-Open Air rund um die Uhr vor Ort und für kleine und größere Verletzungen und Einsätze bereit.

Lustenau. Nach einem Jahr Szene-Pause war das legendäre Festival am Alten Rhein auch für die Rotkreuz Abteilung Lustenau der erste Ambulanzdienst auf einer Großveranstaltung seit Beginn der Corona Pandemie.

194 Personen mussten behandelt werden

An die 21.000 Besucher feierten in diesem Jahr an den drei Festivaltagen zur Musik von über 50 Live-Acts und DJs die Rückkehr des Szene-Open Airs. Großeinsatz somit auch für die Rotkreuz Abteilung Lustenau und so waren während dem Open-Air Wochenende 47 freiwillige Helfer vor Ort und kümmerten sich rund um die Uhr um kleine und größere Verletzungen. Das Sanitätszelt war Anlaufstelle für sämtliche Verletzungen und zu den Hauptzeiten und Main Acts waren stets zahlreiche Sanitäter und ein Notarzt gleichzeitig vor Ort. Insgesamt wurden so an den Festivaltagen 194 Personen behandelt, wobei 16 Personen zur genaueren Abklärung in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden mussten.

Reibungsloser Ablauf an den Festivaltagen 

Insgesamt verbuchten die Rettungskräfte während der Festivaltage 800 Einsatzstunden, wobei die Planung, sowie der Auf- und Abbau nicht eingerechnet sind. Und gerade die Vorbereitungen waren in diesem Jahr aufgrund der Unsicherheiten kurz und intensiv. Nach dem ersten Stopp der Planungsphase im Frühjahr konnten die Vorbereitungen der Rettungsabteilung auf das Szene-Open Air erst Anfang Juli wieder starten. Dementsprechend erleichtert waren die Einsatzkräfte, dass alles gut über die Bühne gegangen ist. „Ein großer Dank gilt jedem einzelnen, der uns bei der Durchführung dieses Ambulanzdienstes ehrenamtlich unterstützt hat. Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam des Szene Open Airs und den anderen Blaulichtorganisationen konnte über die ganzen Tage ein reibungsloser Ablauf sichergestellt werden“, so Marcel Holzer von der Rotkreuz Abteilung Lustenau. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Großeinsatz für Lustenauer Rettungsabteilung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen