AA

Große Verletzungssorgen und ein Trainer verlängert seinen Vertrag

Rade Plakalovic bleibt auch nächste Saison Trainer in Lochau.
Rade Plakalovic bleibt auch nächste Saison Trainer in Lochau. ©VOL.AT/Lerch
Schwarzach. Vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Landesliga haben etliche Vereine akute Personalsorgen und in Lochau verlängerte der Coach seinen Vertrag um ein Jahr.

SPLITTER AUS DER LANDESLIGA, 1. LANDESKLASSE

VfB HOHENEMS: Schmerzlicher Langzeitausfall beim LL-Zweitplatzierten VfB Hohenems. Mit Youngster Sefa Gaye (18) fällt ein wichtiger Akteur wegen eines Handbruchs bis zu sechs Wochen aus. Immerhin erzielte Gaye für die Grafenstädter in dieser Saison schon sechs Tore. Auch Ömer Yildirim muss wegen einer Sprunggelenksverletzung die erste Meisterschaftsspiele pausieren.

FC LAUTERACH: Sorgenfalten beim LL-Aufstiegskandidat Schertler/Alge FC Lauterach vor dem Rückrundenstart: Torjäger Sem Kloser (Seitenband), Bernhard König (Sprunggelenk) und Philipp Gridling (Schulterprellung) muss Trainer Stipo Palinic in den nächsten Wochen verletzungsbedingt auf das starke Trio verzichten.

SV LOCHAU: Seine Mission ist beim SV Lochau noch nicht beendet. Deshalb verlängerte Rade Plakalovic vorzeitig sein Amt als Trainer bei den Leiblachtalern. Plakalovic wird auch 2013/2014 die Lochauer trainieren.

FC LANGENEGG: Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung des Wälderklub FC Langenegg hat Raimund Steurer seine Funktion als Obmann in die Hände von Rene Lang gegeben. Sportlich? Da muss Trainer Markus Mader mit einer dünnen Personaldecke die ersten Partien bestreiten: Martin Wolf (muskuläre Probleme), Günter Bechter (Knöchel) und Ramon Ritter (Cut oberhalb vom Auge) sowie Grisley Muniz, Michael Bader und Daniel Schmidler (alle gesundheitliche Probleme) stehen nicht zur Verfügung.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Lochau
  • Große Verletzungssorgen und ein Trainer verlängert seinen Vertrag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen