Große Radparade als sportlicher Höhepunkt

Fahrradparade
Fahrradparade ©Stadt Bludenz
Bludenz. Am vergangenen Sonntag fand bei strahlendem Herbstwetter der Abschluss des diesjährigen Radius Fahrradwettbewerbs statt.
Große Radparade als sportlicher Höhepunkt

Mit einer gemeinsamen Radparade der drei Gemeinden Bludenz, Bürs und Nüziders feierte die Radsaison dabei ihren sportlichen Höhepunkt.

Angeführt von den drei Bürgermeistern Mandi Katzenmayer (Bludenz), Georg Bucher (Bürs) und Peter Neier (Nüziders) radelten dabei rund 120 TeilnehmerInnen vom Sonnenbergsaal in Nüziders über Bürs zum Fohren Center in Bludenz. Dort angekommen, wartete auf die fleißigen RadfahrerInnen ein gemütliches Beisammensein. Im Rahmen des Bludenzer Oktoberfestes gab es für die TeilnehmerInnen eine zünftige Jause und musikalische Unterhaltung im Festzelt. Die kleinen RadfahrerInnen durften sich in der Hüpfburg austoben und beim Kinderschminken verschönern lassen.

Auch heuer wieder mit Spannung erwartet wurde die große Schlussverlosung, bei der als Hauptpreis ein Gutschein im Wert von 1600 Euro winkte. Der glückliche Gewinner kommt in diesem Jahr aus Nüziders. Luca Augustin darf sich über den Hauptgewinn freuen.

Beim diesjährigen Radius Fahrradwettbewerb nahmen aus den drei Gemeinden Bludenz, Bürs und Nüziders insgesamt 345 RadfahrerInnen teil. Zusammen legten sie dabei von Mai bis September rund 380.000 km zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Große Radparade als sportlicher Höhepunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen