Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Opern auf der Klarinette

Klarinettenklasse des Landeskonservatoriums begeisterte.
Klarinettenklasse des Landeskonservatoriums begeisterte. ©Henning Heilmann
Klarinettenklasse des Landeskonservatoriums begeisterte auf dem Konzert am Mittag
Konzert am Mittag mit Kammermusik für Klarinette

FELDKIRCH Die jüngste Ausgabe des beliebten Konzerts am Mittag im Montforthaus stand unter dem Titel „The Voice of the Clarinet“. Dabei begeisterte Francesco Negrinis Klarinettenklasse mit Kammermusikwerken für Klarinette aus der Opera-Tradition.

Große Opern

Einige der großen Opern von Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi dienten auch als Inspiration für fantasievolle Kammermusikwerke für die Klarinette. Einige dieser Werke stellten die talentierten Schüler der Klarinettenklasse des Landeskonservatoriums vor. Über Verdis Traviata schrieb Donato Lovreglion eine Fantasie, die Kenichi Kawabata brillant auf der Klarinette vortrug. Verdis Rigoletto inspirierte Luigi Bassi ebenso zu einer Fantasie, die Samuel Eder auf der Klarinette zum Besten gab. Puccinis Tosca insprierte Carlo della Giacoma zu einer Fantasie, die ebenso bravourös vorgetragen wurde.

Virtuoses Spiel

Louis Spohr schrieb vier Klarinettenkonzerte. Aus Konzert Nr. 2 in Es-Dur spielte Paul Moosbrugger den 2. Satz. Ebenso talentiert meisterte Moosbrugger eine Hommage an Bach, die der ungarische Klarinettist und Komponist Bela Kovacs komponierte. Das virtuose Klarinettenspiel begeisterte auch Medizinalrätin Dr. Jutta Gnaiger-Rathmanner, den Präsidenten des Wildparks Wolfgang Burtscher und Robert Alexander Rodewald von der Feldkircher Liedertafel.

Kostenloser Auftritt

Dank der Zusammenarbeit von Montforthaus und Landeskonservatorium findet etwa einmal im Monat ein kostenloses „Konzert am Mittag“ statt, auf dem Studierende des Landeskonservatoriums ihr Talent demonstrieren. Das nächste Konzert im Montforthaus findet am 12. März um 12:15 Uhr mit der Violinklasse von Katrin-Regina Florey statt. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Große Opern auf der Klarinette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen