Große Naturvielfalt im Weitried

Mit Fahrrad und Fernrohr ins Weitried
Mit Fahrrad und Fernrohr ins Weitried ©Henning Heilmann
Mit geschultem Auge fällt im Weitried eine beachtliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten auf, welche die Teilnehmer einer Biotopexkursion im Rahmen des Programms „natuRankweil“ auf dem Fahrrad und mit dem Fernrohr entdeckten.
Biotopexkursion ins Weitried

RANKWEIL Eine abwechslungsreiche und informative Fahrradexkursion in das Weitried fand unter der Leitung von Jagdpächter Rudi Brändle und Jagdschutzorgan Christian Ammann statt. Auch auf der zweiten Biotopexkursion im Rahmen der diesjährigen Reihe „natuRankweil“ wurde die Natur vor der Haustüre der Marktgemeinde Rankweil besser kennengelernt und wieder einmal viele versteckte Naturschätze entdeckt.

Echtes Naturjuwel

Wer die Augen offenhält, kann im Weitried zahlreiche wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Das Weitried ist ein sogenanntes „Niederwildrevier“ das sich von der Frutz im Norden bis zum Mühlbach im Süden erstreckt. Es kommen Rehe, Hasen, Füchse, Dachse sowie sämtliche heimische Vogelarten vor.

Viele Naturschätze

Zu den Juwelen des Weitrieds zählen einige gesetzlich geschützte Streuobstwiesen, auf denen unter anderem auch die Sumpfgladiole gedeiht. Mit dem Fernrohr wurden auf der Exkursion sowohl Gruppen von Rehen als auch Nil- und Rostgänse gesichtet. Neben zurückgekehrten Störchen wurden auch Kraniche, Schwäne und Hasen gesichtet.

Hunde an die Leine

Fußgänger und Radfahrer auf den erlaubten Wegen sind für die Tierwelt nicht störend. Problematisch sind jedoch freilaufende Hunde. Sie stellen aufgrund ihres Jagdtriebes zumeist ein erhebliches Risiko für kleine und mittelgroße Wildtiere im Weitried dar.

Experten im Ried

Die Teilnehmer der Biotopexkursion reisten allesamt mit Fernrohr an und glänzten durch ihr fundiertes Wissen über die Naturschätze. Mit dabei war auch Gemeinde-Mitarbeiterin Patricia Gohm, Rankweils Ansprechpartnerin für Umwelt, Mobilität und Landwirtschaft. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Große Naturvielfalt im Weitried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen