Große Erfolge im Vorarlberger Karatesport

©Privat
Zum ersten Mal fand das internationale Nachwuchsturnier Karate Bodensee Open statt.
Karate vom Feinsten
NEU

Parallel dazu wurde auch die Vorarlberger Karate Landesmeisterschaft ausgetragen.

„Wir hatten über 150 Teilnehmer/-innen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich in 31 Bewerben am Start, das hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, freut sich Veranstalter und Budo Vorarlberg Präsident Stefan Mayr über das große Interesse.

Auch Stadtrat Michael Ritsch lies es sich nicht nehmen, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten. In seinen Grußworten betonte er den Wert des Jugendsportes in Bregenz.

Eva Kathrein, vom ausrichtenden Verein Karate Bregenz: „Der Nachwuchs liegt uns sehr am Herzen. Wir haben viele junge Talente im Verein, die sich gegen die starke Konkurrenz erfolgreich behaupten konnten. Den Bodensee Open Bewerb Kata einzel U10 männlich mit 23 Startern hat Joshua Küng souverän gewonnen. Unsere jüngste Starterin Anika Dorner ist gerade 6 Jahre alt und darf  sich bereits über die Goldmedaille beim internationalen Turnier sowie über den Landesmeistertitel im Bewerb Kata-Team U8 freuen“.

Karate Bregenz bei der Landesmeisterschaft erfolgreichster Verein

Mit 14 Landesmeistertiteln, 14 Silber und 16 Bronzemedaillen beweisen die Sportler/-innen von Karate Bregenz ihr großes Können und sichern dem Verein damit den ersten Platz im Vereinsranking. Platz 2 geht an den Professional Karate Club Feldkirch mit 5 x Gold, 2x Silber und 2x Bronze. Karate Wolfurt stellt 4 Landesmeister/-innen, Karate Hörbranz gewinnt in einer Kategorie.

 

König Leon erfolgreichster Sportler der Landesmeisterschaft 

Mit insgesamt 3 Goldmedaillen in den Bewerben Kata Team mixed U12, Kata Einzel männlich Oberstufe U12 sowie Kumite einzel männlich U12, ist das vielversprechende Talent von Karate Bregenz der erfolgreichste Sportler des Tages.

Je zwei 1. Plätze sichern sich Defranceschi FlorianFilipovic LeonardaLindner Samuel von Karate Bregenz sowie Lindner Christina von Karate Wolfurt.

 

Neue Kampfkunst Vereine bei Budo Vorarlberg willkommen

Budo Vorarlberg lädt alle Vereine, die eine japanische Kampfkunst betreiben ein, sich dem jungen Verband anzuschliessen. „Es gibt viele Vereine, für die es aktuell keinen bestehenden Sportfachverband in Vorarlberg und Österreich gibt. Ihnen entgehen wertvolle Förderungen und die Möglichkeit, an Turnieren teilzunehmen“, erklärt Mayr. Dass viele andere Verbände mit verkrusteten Machtstrukturen zu kämpfen haben, weiss der Funktionär gut. „Das wollen wir bei Budo Vorarlberg nicht! Die Unterstützung jedes einzelnen Vereins und seiner Mitglieder stehen für uns im Vordergrund“.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Große Erfolge im Vorarlberger Karatesport
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen