Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Auszeichnung für Siegfried und Fandl Jochum

Ein bewegender Moment: Bgm. Gottfried Brändle überreicht die Ehrenringe an Kommerzialrat Siegfried Jochum.
Ein bewegender Moment: Bgm. Gottfried Brändle überreicht die Ehrenringe an Kommerzialrat Siegfried Jochum. ©hellrigl
Die Gemeinde Altach würdigte ihren großen Einsatz mit dem Ehrenring der Gemeinde.   Altach. (HBR) Am Samstag lud die Gemeinde Altach zu einer besonderen Feierlichkeit.
Ehrenringverleihung

Kommerzialrat Siegfried Jochum und seiner im Oktober verstorbenen Gattin Fandl wurde der Ehrenring der Gemeinde Altach verliehen. Seit vielen Jahrzehnten war das Ehepaar Jochum in verschiedensten Funktionen für die Gemeinde Altach und besonders für sozial bedürftige Menschen tätig. Bürgermeister Gottfried Brändle gewährte bei seiner Laudatio einen Blick in die Kindheits- und Jugendjahre und den Aufbau der Drogeriegeschäfte in Lustenau und Altach. „Doch die Arbeit war für Siegfried und Fandl nicht alles, beide hatte immer schon ein großes Herz für Bedürftige“, würdigte Brändle. 17 Jahre verwaltete Siegfried Jochum ehrenamtlich das Altersheim in Altach und 1976 gründete er den Hilfsfond der Altacher Kaufleute, über den schon mehr als 130.000 Euro an Bedürftige verteilt werden konnten.

 

Stiftung und Schenkung

 

2005 hat das Ehepaar Jochum eine Stiftung für karitative Zwecke eingerichtet und letztes Jahr folgte die Schenkung des Wohn- und Geschäftshauses an die Gemeinde Altach, verknüpft mit einer Verpflichtung zur Zahlung eines bestimmten Betrages an bedürftige Altacher sowie an den Musikverein Harmonie für die Jugendarbeit. „Für unseren Verein hat diese Unterstützung unschätzbaren Wert, über 70 Kinder lernen derzeit über den MVH ein Instrument“, freute sich Jugendleiter Eike Grabher. So war es natürlich Ehrensache für die Kinder- und Jugendkapelle und das Jugendbläserensemble, den Festakt musikalisch zu verschönern.

 

Auch wirtschaftlich aktiv

 

Siegfried Jochum, der sich auch jahrelang als Gemeinderat engagierte, brachte sich zudem in den Wirtschaftsgremien kräftig ein.  Er gründete die erste Drogistenschule im Land, bekleidete das Amt des Gremialvorstehers des Fotohandels und der Drogisten und war Vorsitzender des Berufsausbildungsausschusses der Vorarlberger Handelskammer. „Man kann nichts mitnehmen“, erklärte Siegfried Jochum seine Großzügigkeit auf der Bühne und entsandte an alle Wegbegleiter einen herzlichen Dank.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Große Auszeichnung für Siegfried und Fandl Jochum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen