AA

Lochau: Haus nach Explosion in Vollbrand geraten

Wohnhaus in Lochau wurde Opfer der Flammen.
Wohnhaus in Lochau wurde Opfer der Flammen. ©VOL.AT
Lochau - Aus bislang ungeklärter Ursache ist es in einem leerstehenden Haus in Lochau am Montagabend zu einer Explosion gekommen. Durch das in weiterer Folge ausgebrochene Feuer wurde das Haus zerstört.
Großbrand nach Explosion
Einsatzleiter im Interview
Haus niedergebrannt

Über 120 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bregenz Stadt, Lochau, Hörbranz und Eichenberg standen im Einsatz, um dem Feuer Herr zu werden. Um den Brand vollständig zu löschen, mussten Teile der Schindelfassade weggerissen werden. Das unbewohnte Haus, das derzeit renoviert wird, wurde von den Flammen komplett zerstört. Da im Zuge der Renovierungsarbeiten die Zwischendecken entfernt worden waren, hatte das Feuer leichtes Spiel. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar, weitere Ermittlungen sollen Aufschluss bringen. Wie die Polizei berichtet, wurde untertags auf der Baustelle gearbeitet, wobei auch ein Metallofen angeheizt wurde.

Neben der Feuerwehr, die mit 17 Löschfahrzeugen vor Ort war, stand das Rote Kreuz mit drei Mann und die Polizei mit einer Sektorstreife im Einsatz. Auch die VKW, Stadtwerke Bregenz war am Einsatzort.

Der Einsatzleiter der FW Lochau im Interview:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Leerstehendes Haus komplett niedergebrannt:

Play this video

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Lochau: Haus nach Explosion in Vollbrand geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen