Großbaustelle Kugelbeerbach mit weiterem Brückenneubau und Bachbettausbau

Nach dem Abbruch wird auch die kleine Straßenbrücke am Kugelbeerweg gleich neben dem weißen Kubus am „Eingang“ zum neuen Ortsteil Seedomizil wieder neu instand gesetzt.
Nach dem Abbruch wird auch die kleine Straßenbrücke am Kugelbeerweg gleich neben dem weißen Kubus am „Eingang“ zum neuen Ortsteil Seedomizil wieder neu instand gesetzt. ©Schallert
Lochau. Das Projekt „Hochwasserschutzausbau Kugelbeerbach“ entwickelt sich zur Großbaustelle. Nach der Fertigstellung einer neuen Rad- und Fußwegbrücke wird derzeit die Kugelbeerweg-Brücke erneuert und das Bachbett auf dem letzten Abschnitt massiv ausgebaut.
Hochwasserschutzausbau Kugelbeerbach
NEU

Die Arbeiten auf dem rund 120 Meter langen letzten Teilstück von der Kugelbeerweg-Brücke bis zur Brücke L1 Landstraße gehen zügig voran. Neben dem hochwassersicheren beidseitigen Ausbau des engen Bachbettes mit Flussbausteinen konnte in den letzten Wochen der alte Steg durch eine neue Rad- und Fußwegbrücke als sicherer Verbindungsweg vom Schulzentrum Richtung GH Wellenhof und dem Wohngebiet Am Stein ersetzt werden.

Brückenneubau beim Kugelbeerweg

Nach dem Abbruch wird auch die kleine Straßenbrücke am Kugelbeerweg gleich neben dem weißen Kubus am „Eingang“ zum neuen Ortsteil Seedomizil wieder neu instand gesetzt. Diese Kapelle am Kugelbeerbach soll ein „Begegnungs- und Andachtsraum“ sein, in dem sich Jung und Alt zur inneren spirituellen Einkehr treffen können.

Massive Sicherung der Hangböschung

Oberhalb der neuen Fuß- und Radwegbrücke wurde auf der linken Seite des Gerinnes die markante steile Hangböschung samt den Hausobjekten mittels Spritzbeton und eingesetzten Ankern abgesichert. Dazu kam als imposante Zugabe eine massive, bis zu sechs Meter hohe Schwergewichtsmauer in Grobsteinschlichtung.

Offenes Gerinne im unteren Abschnitt

Der untere Abschnitt des neu gestalteten Bachbettes ist von der Kugelbeerweg-Brücke bis zu einem provisorisch aufgeschütteten Damm vor dem künftigen Einlaufwerk soweit fertiggestellt. Von hier soll dann der Bach in einem späteren Ausschreibungsverfahren in direkter Linie durch einen neuen Bachdurchlass im Bereich L190, ÖBB-Trasse und Bodenseeradwanderweg ebenfalls „naturnah“ in den Bodensee geführt werden

Bachdurchlass im Bereich L190

Wie die Abteilung Straßenbau (VIIb) vom Amt der Vorarlberger Landesregierung mitteilt, ist man bestrebt, mit der Erstellung des Bachdurchlasses Kugelbeerbach auch in Verbindung mit dem Bachdurchlass Oberlochauerbach im Bereich der L190 im kommenden Jahr zu beginnen.

2,5 Millionen Euro für den Hochwasserschutz

Bauherr dieses mehrjährigen Hochwasserschutzprojektes am Kugelbeerbach bzw. am Oberlochauerbach mit einem Gesamtkostenaufwand von rund 2,5 Millionen Euro ist die Gemeinde Lochau in Zusammenarbeit mit der Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Vorarlberg. Die Baumeisterarbeiten für die Bachausbauten werden von der ARGE Rhomberg Bau aus Bregenz und Oberhauser+Schedler Bau aus Andelsbuch ausgeführt. Die voraussichtliche Fertigstellung der Bauarbeiten wird mit März 2021 angegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Großbaustelle Kugelbeerbach mit weiterem Brückenneubau und Bachbettausbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen