Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großes Finale der Berliner Fashion Week

©AP
Vier Tage stand die Großstadt ganz im Zeichen der Mode. Eine "lebende Discokugel" und Kollektionen mit viel Glitzer beendeten die sechste Ausgabe der Fashion Week.
Tag 4: Die Highlights der Shows
Mode der Berliner Fashion Week
Hinter den Kulissen
Hillary Swank & Co.
Glam Fashion auf dem Runway
Startschuss der Modewoche

Mit der Show der Designerin Stine Goya ist am Samstag die Berliner Fashion Week auf dem Bebelplatz zu Ende gegangen. Fließende Stoffe und gedeckte Farben dominierten die Kollektion der Dänin.

Eine “lebende Discokugel” und auch sonst viel Glitzer. Der Designer Michael Michalsky lud am Freitagabend bei der Berliner Modewoche zur “Stylenite” in den Friedrichstadtpalast. Dort zeigten neben Michalsky auch Lala Berlin und Kaviar Gauche Kreationen für den kommenden Herbst und Winter. Vor der Schau von Kaviar Gauche tanzte die Künstlerin Bella Berlin in einem Mosaikspiegel-Anzug zu einem Klaus-Nomi-Musikmix.

An der Fassade des Revuetheaters hing ein großes Poster mit Michalsky in Showbusiness-Pose mit Fliege. Modedesigner Wolfgang Joop fand das mutig. “Ich hätte mich das nicht getraut.” Joops Outfit: Palästinensertuch, Lappland-Mütze und Bomberjacke. Am Bein trug er die von ihm entworfenen Stützstrümpfe, die man aber nicht so nennen soll: “Kompressionsstrümpfe” seien das.

Der Designer gehört zu den Skeptikern, was die Berliner Modewoche angeht, dass er bei Michalsky aufkreuzte, war ein Kompliment für diesen.

Hilary Swank, Matt Dillon und viele mehr

Ein Höhepunkt der Modewoche war die Show von Boss Black im Museum Hamburger Bahnhof: Dort war auch der Promi-Rummel am größten, unter die Gäste mischten sich die Hollywoodschauspieler Hilary Swank und Matt Dillon sowie die zweifache Großmutter Nena. Am Bebelplatz wurde Liliana Matthäus, die Noch-Ehefrau von Lothar Matthäus, gesichtet. Boris Becker, dessen Frau schwanger ist, kam diesmal nicht. Dafür turnte seine Exfrau Barbara bei einer Pilates-Stunde auf dem Messegelände am Funkturm mit.

Bei der Mainzer Designerin Anja Gockel lief Topmodel Alek Wek mit, für die Kollektion von Hausach posierte Eva Padberg. Heidi Klums Schülerin Barbara Meier aus “Germany’s Next Topmodel” war bei mehreren Schauen dabei. Bei Lena Hoschek geriet sie ins stolpern, was sie auf die Titelseiten brachte. War ihr die Panne unangenehm? “Ach, überhaupt nicht”, sagte die 23-Jährige. “Das passiert bei einer Modenschau mal.”

Shows und Stars auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Großes Finale der Berliner Fashion Week
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen