AA

Große Lösch- und Bergeübung in Abbruchobjekt

Sulzberg - Das alte Brauereigebäude konnte noch einen guten letzten Dienst erweisen. Für die Kreisübung der Feuerwehren Langen, Doren, Thal und Sulzberg wurde ein Brand im Keller des Hauses mit überaus starker Rauchentwicklung angenommen.

Mehrere Menschen waren aus den oberen Geschoßen zu bergen und dem Zuseher wurden die Bilder vom Egger Vinzenzheim wieder in Erinnerung gerufen. Nicht auszudenken, wenn so ein Altbau aus Holz brennt! Wer nicht mit Leitern über die Fenster geborgen werden konnte wurde von den Atemschutztrupps sicher aus dem völlig eingenebelten Gebäude herausgeholt. Alles verlief sehr routiniert und die beteiligten Wehren sowie Einsatzleiter Kdt. Raimund Giselbrecht bekamen von den Beobachtern aus Bregenz und Fluh ein gutes Zeugnis ausgestellt.
“Hier konnten wir besonders realitätsnah üben, weil man – wie auch im Ernstfall – auf die Gebäudesubstanz keine Rücksicht nehmen musste”, so Einsatzleiter Giselbrecht. In der Tat spielen hier kurz vor dem Abbruch die Spuren der Feuerwehrstiefel, zerborstene Fenster und eingedrückte Türen keine Rolle mehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sulzberg
  • Große Lösch- und Bergeübung in Abbruchobjekt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen