Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grillfest und Fußballturnier der Offenen Jugendarbeit

Für die Siegermannschaft „AC Bianconeri“ gab´s neben einem Pokal sogar 600 Euro Preisgeld. (
Für die Siegermannschaft „AC Bianconeri“ gab´s neben einem Pokal sogar 600 Euro Preisgeld. ( ©TF
 Hohenems. Schon vor dem Beginn des offiziellen Betriebes im Jugendzentrum s´Kästle gab die Offene Jugendarbeit Hohenems (OJAH) unter dem Projektmotto „Mensch 5.0 Die.Zeit.Reisenden“ mit dem bereits 7.
Grillfest und Fußballturnier der Offenen Jugendarbeit

Grillfest der Generationen und Nationen und dem OJAH-Fußballturnier ein kräftiges Lebenszeichen.

Auch beim Kinderfest zum Abschluss des Emser Aktivsommers war die OJAH mit der Bewirtung des Festes, mit einer Schmink- und Verkleidestation sowie einem Stand, an dem Kinder Buttons pressenm konnten, aktiv. Schon zuvor hatte das Team der Offenen Jugendarbeit zum Sommernachtskino geladen. Am zweiten Septembersonntag schließlich ging auf dem VfB-Platz im Herrenriedstadion das Grillfest der Generationen und Nationen und zeitgleich das OJAH-Fußballturnier über die Bühne.

Über 80 Spieler verschiedenster Altersklassen und Nationen zeigten trotz teilweiser starker Regenfälle bei diesem spannenden Turnier vollen Einsatz. Neben dem Siegerpokal durfte sich die Mannschaft „AC Bianconeri“ über die von diversen Firmen gesponserten 600 Euro Preisgeld für den ersten Platz freuen. Pokale gab es auch für den Zweitplatzierten „SV Efsane“ und die Mannschaft „6845“, welche Rang drei in der Schlusstabelle belegte. Aber nicht nur das Fußballturnier lockte an diesem Nachmittag viele Besucher an.

Während auf dem Kunstrasenplatz um jeden Ball gekämpft wurde, ließen sich die kleinen Festbesucher beim OJAH-Kinderschminken mit Fledermäusen, Drachen etc. bemalen. Die Bewirtung beim Grillfest durch Alper Terzioglu und sein Team mit Hamburger, köstlichen Geflügelspießen, Veggie-Laibchen, Steaks, verschiedenen Salaten, Nuss- und Erdbeerkuchen, Topfencreme mit Johannisbeeren und weiteren Köstlichkeiten war wieder ausgezeichnet. OJHA-Geschäftsführerin Samantha Bildstein konnte zum Grillfest nicht nur Familien und Kinder, Jugendliche sowie Vorstandsmitglieder der Offenen Jugendarbeit begrüßen, sondern auch Stadträtin Angelika Benzer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Grillfest und Fußballturnier der Offenen Jugendarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen