Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Griechen bauen auf Stürmer-Star

Die Griechen haben für das freundschaftliche Fußball-Länderspiel am Mittwoch in Kalamata vier Legionäre in ihrem Kader. [21.1.2000]

Nikolaos Dabizas (Newcastle United/Abwehr), Vassilis Tsartas (FC Sevilla), Grigoris Georgatos (Inter Mailand/beide Mittelfeld) und Nikolaos Machlas (Ajax Amsterdam/Sturm) werden das Team verstärken. Auf Letzteren bauen sie ganz besonders. “In dieser Form werden ihn auch die Österreicher nicht aufhalten können”, jubelte die Zeitung “Sporttribüne” in ihrer Montag-Ausgabe.

Der Stürmer-Star in Diensten von Ajax Amsterdam rettete am Wochenende seinen Klub vor einer Niederlage in der niederländischen Ehrendivision. ÖFB-Teamchef Otto Baric nahm den Auftritt Machlas gelassen zur Kenntnis: “Ich unterschätze niemanden, aber er spielt bei Ajax auch nicht oft.”

Machlas ist der dienstälteste Spieler im derzeitigen griechischen Aufgebot von Teamchef Vassilis Daniil. Der 26-Jährige bestritt bisher 49 Länderspiele und erzielte dabei 16 Tore. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer für die damalige niederländische Rekordtransfersumme von umgerechnet 119 Mio. S von Vitesse Arnheim zu Ajax Amsterdam, wo der Grieche einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Griechen bauen auf Stürmer-Star
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.