AA

Grandioser Saisonabschluss beim Springpowder mit Gabalier

Andreas Gabalier live im Montafon beim Springpowder zum Saisonabschluss.
Andreas Gabalier live im Montafon beim Springpowder zum Saisonabschluss. ©Mag. Thomas Müller
St. Gallenkirch (tgm). Unvergesslich bleibt wohl den über 6.500 Besuchern der 11. April 2015 in Erinnerung. Die Silvretta Montafon Bergbahnen AG lud zum Konzert mit Volksrock’N’Roller Andreas Gabalier.
Springpowder mit Andreas Gabalier
Mehr Bilder auf bludenz.com

Mit von der Party und als Vorgruppe durften die „Saubartln“ – eine Party-Combo mit hohem Spaßfaktor aus Salzburg – vor dem one and only King der Lederhosn und Dirndln einheizen. Knapp nach 14 Uhr erschien ER, der König, der das Alpenpublikum vom Montafon rockte und zum Glühen brachte. Andreas Gabalier kam pünktlich in Lederhosen mit Karohemd und im Ledergilet top gestylt. Mit Hirschgeweih bewaffnet, gewann der sympatische Steirer vom ersten Song bis zum Schluss die Herzen der brodelnden Fans, welche bereits um 11 Uhr beim Soundcheck Schlange standen.

Neben seinen bekannten Hits wie „I sing a Liad für Di“, „Bergbauernbuam“ oder „Fesche Madln“ und natürlich den „Volksrock’N’Roller“ nimmt er immer wieder Bezug frühere Begebenheiten aus seinem bisherigen Leben, so bei „Der Frühwirth“. Dem Lied liegt eine wahre Begebenheit zugrunde. Durch seinen Freund Andy Frühwirth ist er damals, noch unbekannt, um die Häuser gezogen.

Zwischen seinen Hits nimmt der 30-jährige Gabalier zur aktuellen Berichterstattung Stellung. Er steht zu seiner Meinung in Bezug auf die Aussagen bei der Amadeus-Preisverleihung in Wien. Ein gefundenes Fressen für die Medien, welche aus einer Mücke den Elefanten hervorzaubern. Hier kann er auf seine Fans zählen, welche mit ihm „d’acord gehen“.

Auch das Ankurbeln der Werbung für sein 5. Album kam beim Auftritt im Montafon nicht zu kurz. Ab Oktober geht es dann Europaweit auf Tour, wobei die gebuchten Hallen bereits überbucht sind und man um Ersatztermine bemüht ist. Ein Auftritt in der Olympiahalle München steht an, was die Deutschen Gäste auf der Silvretta jubeln ließ.

Nach gut einer Stunde Vollgas auf dem brodelnden Berg, wo es keine Sünden zu geben scheint, verabschiedete sich ein zufriedener Andi Gabalier mit Band von den über 6.500 Gipfelstürmern von der traumhaften Bergkulisse. Im Anschluss ging die Party mit DJ-Sounds bis zum frühen Abend noch munter weiter. Was sicher in Erinnerung bleibt, ist das Saisonfinale-Datum, Samstag, 11. April 2015 -für die Gäste, die Musiker und den Veranstalter. Ein Erfolg für alle, daher gerne wieder 2016.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Grandioser Saisonabschluss beim Springpowder mit Gabalier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen