Grandiose Modenschau bei Sommer.Lust am Platz

Die Show auf dem Mode.Lust Laufsteg war atemberaubend!
Die Show auf dem Mode.Lust Laufsteg war atemberaubend! ©Pezold
Zum Finale der Sommer.Lust wurde der Laufsteg freigegeben für Mode, Musik und gute Laune.
Grandiose Modenschau bei Sommer.Lust am Platz

Lustenau. Vierzehn Betriebe hatten sich zusammengeschlossen und stellten die neuesten Trends auf dem großen Laufsteg am Kirchplatz vor. Unterhaltsam moderiert von ‚Ideealisten‘ Martin von Barabü und musikalisch umrahmt von den All Right Guys durfte sich das Publikum über eine fulminante Bühnenshow freuen.

Professionelle Modenschau

Die beliebte Konzertreihe Sommer.Lust am Platz fand vergangenen Freitag einen ganz speziellen Abschluss. Nach dem großen Erfolg von Mode.Lust im letzten Jahr wurde von der Agentur Nouba Events auch heuer wieder eine tolle Show inszeniert. Mode für Frauen und Männer, von nobel bis leger, Schuhe, Bekleidung und Accessoires; aber auch Schönes für Wohnräume und Blumenträume wurden professionell in Szene gesetzt.

Luschnouar Modepöppli und All right Guys

Im Vorfeld der Modenschau wurde von Lustenau Marketing das Gewinnspiel „Luschnouar Modepöppli“ ausgeschrieben. Aus den zahlreichen Einsendungen wurden zwei glückliche Gewinnerinnen ermittelt. Mit Unterstützung von Modeexperte Dieter Sapper und einem Bonus von jeweils 400 Euro durften  sich die Damen in den teilnehmenden Geschäften nach Herzenslust neu einkleiden. Das Outfit wurde auf der Mode.Lust Bühne von Fachfrau Canan Bülbül (Haarographie bei Canan) komplettiert. Drei Vorarlberger Profimusiker, präsentierten mit Geige, Mandoline, Gitarre, Bass, Perkussion und ihren Stimmen ihr fetziges und doch gefühlvolles Programm aus Blues, Rock, Irish Folk und klangvollen Balladen. Es wehte ein modischer Wind um den Kirchplatz, die Zuschauer zeigten sich begeistert über die prickelnden Showeinlagen auf dem Laufsteg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Grandiose Modenschau bei Sommer.Lust am Platz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen