AA

Grand-Prix der Rhythmischen Gymnastik

Grand Prix in der Harder Sporthalle
Grand Prix in der Harder Sporthalle
Hard. Mit dem „Grand-Prix Vorarlberg“ der Rhythmischen Gymnastik geht der hochwertigste je in Vorarlberg ausgetragene Gymnastik-Wettkampf in der Sporthalle am See über die Bühne.
Trainingseinheit

 

Nachdem die Sportlerinnen aus 14 Ländern am Freitag ihr Training und ihre Akklimisation vollzogen haben, geht es am Samstag und Sonntag richtig zur Sache. Dann misst sich in der Sporthalle am See in Hard die Weltspitze der Rhythmischen Gymnastik rund einen Monat vor Olympia. Mit dabei ist nahezu die komplette Weltspitze der Rhythmischen Gymnastik, unter anderem auch Olympiasiegerin Evgenia Kanaeva sowie weitere Welt- und Europameisterinnen der RG. Für die Vorarlberger Besucher wird der Auftritt von Caroline Weber vor heimischem Publikum sicher ein Höhepunkt des Grand-Prix. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Grand-Prix der Rhythmischen Gymnastik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen