Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Box-Legende von Auto überfahren

Laut Medienberichten ist Ex-Weltmeister Graciano Rocchigiani in Italien tödlich verunglückt.
Laut Medienberichten ist Ex-Weltmeister Graciano Rocchigiani in Italien tödlich verunglückt. ©WikiCommons/Lettermännchen D. Boi
Box-Legende Graciano "Rocky" Rocchigiani (54) ist tot.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten hatte der 54-jährige Berliner, der vor 30 Jahren erstmals IBF-Weltmeister im Supermittelgewicht wurde einen tödlichen Autounfall in Italien. Die Berliner Polizei überbrachte die Nachricht seiner Tochter Andrea sowie seinen Eltern.

Laut der “Berliner Zeitung” pendelte der kantige, oft rau wirkende Rocchigiani bereits seit mehreren Jahren regelmäßig mit dem Auto zu seiner Freundin nach Italien. Am Dienstagmorgen soll Rocchigiani als Fußgänger unterwegs gewesen sein, als es zum Unfall kam.

Besonders tragisch: Mit seiner Freundin aus wohlhabendem Haus soll er zwei kleine Kinder gehabt haben.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Breaking News
  • Box-Legende von Auto überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen