AA

Verstappen feierte Rekordsieg in Monza

Verstappen feiert seinen Rekordsieg.
Verstappen feiert seinen Rekordsieg. ©APA
Weltmeister Max Verstappen hat in Monza den zehnten Sieg in Serie gefeiert und damit einen Rekord in der Formel 1 aufgestellt. Der Niederländer ließ der Konkurrenz am Sonntag beim Großen Preis von Italien keine Chance und gewann überlegen vor seinem Red-Bull-Teamkollegen Sergio Perez. Das Ferrari-Duo Carlos Sainz, der von der Pole gestartet war, und Charles Leclerc musste sich beim Heimrennen auf dem Hochgeschwindigkeitskurs mit den Plätzen drei und vier begnügen.
Verstappen mit Rekordsieg
NEU
Die F1 im Liveticker
Alle Infos zur F1 im Special

Monza. Verstappen schaffte es damit als erster Pilot in der 73-jährigen F1-Historie, zehn Mal in Serie am obersten Podium zu stehen. In der Vorwoche hatte er beim Heim-GP in Zandvoort die Bestmarke von Sebastian Vettel (9) aus dem Jahr 2013 eingestellt. Für Red Bull war es der 14. Erfolg im 14. Saisonrennen, der erste Doppelsieg in Monza überhaupt und der sechste in diesem Jahr. Damit baute der Austro-Rennstall seine Rekordserie aus, der Traum von einer perfekten Saison mit 22 Siegen lebt weiter.

In Italien hatte Sainz, angefeuert von den Tausenden Tifosi in Rot, in der Anfangsphase etwas Gegenwehr geleistet, Verstappen fuhr den historischen Erfolg allerdings ohne Probleme ein. Für den 25-Jährigen war es der 47. GP-Sieg und der zwölfte in dieser Saison. Monza war in diesem Jahr das letzte Rennen in Europa, weiter geht es in zwei Wochen in Singapur. In der Gesamtwertung führt Verstappen mit komfortablen 145 Punkten vor Perez und ist damit auf dem besten Weg zu seinem dritten WM-Titel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel 1
  • Verstappen feierte Rekordsieg in Monza