Google verdoppelt Gewinn

Bei Google ist von der Wachstumsflaute seiner Konkurrenten wie eBay und Yahoo nichts zu spüren. Gewinnverdoppelung und Umsatzplus von knapp 80 Prozent übertreffen die Erwartungen.

Aam Finanzmarkt legte die Aktie des Suchmaschinenbetreibers nachbörslich um 2 Prozent zu.

Google nahm im Frühjahr knapp 2,5 Mrd. Dollar (knapp 2 Mrd. Euro) ein und verdiente dabei nach Angaben vom Donnerstagabend netto 721 Millionen Dollar. Dabei gelang es Google, mehr Geld aus der bewährten Werbung in Textform zu erwirtschaften und gleichzeitig Fortschritte in neuen Werbemärkten wie Video und Handys zu machen.

Google wächst bisher zwei- bis drei Mal so schnell wie seine Rivalen. Umstritten ist jedoch, ob auch Google eine Sättigung des Internetmarktes und die schärfere Konkurrenz zu spüren bekommt, oder ob es ungebremst weiter auf Kosten von Rivalen wie Ebay, Yahoo und Microsoft wachsen kann.

Der jüngste Geschäftsverlauf gibt nach Einschätzung von Branchenanalyst Derek Brown von Pacific Growth Equities den Google-Optimisten Recht, auch wenn der Konzern die Hoffnungen nicht mehr ganz so heftig übertreffen könne wie früher: „Die Zahlen legen nahe, dass Google von anderen führenden Internetfirmen ordentlich Umsatz und Marktanteile absaugt.“

In dieser Woche hatte eBay mit einem Gewinnrückgang und einem zaghaften Ausblick bei Investoren Furcht vor einem Erlahmen seines Wachstums genährt. Der schwache Umsatzausblick von Yahoo war sogar ein regelrechter Schock für die Märkte, seine Aktien fielen um 18 Prozent. Beide Firmen wollen Google mit einer Allianz bei Werbung und Handel Paroli bieten.

Google hat den Preis seiner Aktien immer wieder mit spektakulärem Wachstum in die Höhe getrieben. Der Wert der Papiere hat sich seit seinem Börsengang 2004 mehr als vervierfacht und erreichte Anfang des Jahres bei 475 Dollar einen Höhepunkt.

Ein schwaches Geschäft in Großbritannien führte dann erstmals zu einem enttäuschenden Quartalsergebnis und löste Katerstimmung unter den Aktionären aus. Im Frühjahr warnte Google zudem vor allmählich nachlassendem Wachstum. Am Donnerstag schlossen die Anteilsscheine an der Technologiebörse Nasdaq mit 392,05 Dollar. Das Geschäftsergebnis verhalf ihnen jedoch nachbörslich zu einem Anstieg von zwei Prozent.

Google selbst gab sich ebenfalls optimistisch. „Es sieht so aus, als ob unser Modell weiter extrem gut läuft“, sagte Firmenchef Eric Schmidt bei Vorlage der Geschäftszahlen. „Wir sehen keine Anzeichen dafür, dass wir mit unserer Vision an Grenzen stoßen.“ Zum Ärgernis einiger Branchenanalysten kündigte der Konzern erneut hohe Investitionen an. Auch weitere Allianzen will Google schmieden. Seine Firma rede auch mit allen interessanten PC-Firmen, sagte Schmidt.

Ende Mai hatte Google eine Zusammenarbeit mit dem Computer-Hersteller Dell angekündigt. Marktführer Dell will dabei Rechner mit Software von Google ausstatten und könnte so an der Herrschaft von Microsoft auf dem Software-Markt kratzen. Auch mit AOL und Adobe hat Google bereits Kooperationsverträge geschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Google verdoppelt Gewinn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen