AA

Google+ sperrt Account von "Zürs am Arlberg"

Lech - Nur für "natürliche Personen" - und damit nicht für Vereine, Firmen oder sonstige Unternehmen. Das sind die Vorgaben von Google+ für einen Account. "Zürs am Arlberg" hatte trotzdem einen. Allerdings nur für kurze Zeit.

Mittlerweile wurde der Account des Bergdorfs wieder gesperrt: “Nein es gibt für Zürs am Arlberg zumindest zur Zeit, keine Google+ Ausnahme und hier wird von Google+ auch kein Auge zugedrückt. Zürs am Arlberg liegt auf 1.717 m über dem Meeresspiegel und die Valluga Spitze auf über 2800 Meter und in diesen Höhen ist es einfach nicht möglich unter dem Google+ Radar zu bleiben”, heißt es auf zuers-am-arlberg.com.

Die Reaktion? Bedauern, Verständnis, vor allem aber nimmt man’s mit Humor. Das dementsprechende Resümee: “In Bergdörfern in Österreich gibt es zwar ganz viele, ganz natürliche Personen und die Natur für diese Personen ist dort auch besonders schön, das macht aber das jeweilige Bergdorf selbst noch nicht zu einer natürlichen Personen [sic] auch Zürs nicht.” (VOL.at)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Google+ sperrt Account von "Zürs am Arlberg"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen