Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Good Bye Dänemark

SGG Präsident Walter Joschika inmitten der Delegationsleiterinnen bei der Abschiedsfeier
SGG Präsident Walter Joschika inmitten der Delegationsleiterinnen bei der Abschiedsfeier ©Veronika Hotz
Am Samstag, dem 13. Juli fand in der Außenbühne Götzis in feierlichem Rahmen die Verabschiedung der 920 dänischen Gäste statt. Acht Tage lang waren die Turner aus Dänemark anlässlich der Gymnaestrada 2019 in Götzis zu Gast.
Good Bye Dänemark

Götzis Dankbarkeit, Freude und glückliche Stunden standen für die meisten der an der Gymnaestrada beteiligten Menschen im Vordergrund. Der Dank galt an diesem Vormittag vor allem den Organisatoren der Sparkasse Sportgemeinschaft Götzis, den über 400 freiwilligen Helferinnen und Helfern und allen, die zum Gelingen des „internationalen Turnfestes“ beigetragen haben. Dankesworte hörte man vom Götzner Bürgermeister Christian Loacker für die vielen tollen Shows und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Der Götzner Pfarrer Rainer Büchel freute sich im Interview mit Moderatorin Dorit Wilhelm über die spontane, flexible Durchführung und Abwicklung des Programmes und gab seinen Segen für die dänischen Gäste und deren Heimreise. Sportgemeinschaft Präsident Walter Joschika betonte, dass die Gymnaestrada zum zweiten Mal nach 2007 in Götzis, sich auch dieses Jahr gelohnt habe. „Die ganze Woche hat Freude gemacht, die Auftritte waren spektakulär, spannend und sehr unterhaltsam. Dank unseres großen Teams von über 420 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ist es wieder gelungen, diese große Aufgabe zu bewältigen, “ freute sich Präsident Joschika. Auch den beiden Technikern, Wolfgang und Michael, die die ganze Woche für Musik, Ton und Akustik zuständig waren, galt Dank und großes Lob.

Geschenke für die Götzner Kinder

Die dänischen Gäste bedankten sich bei den Gastgebern mit Gymnaestrada T Shirts für die Kinder. Sie hätten sich sehr wohl gefühlt in Götzis und dankten den Bewohnerinnen und Bewohnern für die tolle Gastfreundschaft. Janne Christiansen, Delegationsleiterin der Dänen, bezeichnete Götzis als „Wohlfühloase der besonderen Art“. Die Kinder freuten sich über ein cooles T Shirt aus Dänemark. Auch Präsident Walter Joschika wurde von der dänischen Delegation neu eingekleidet. Bei einem Frühschoppen mit einer Abordnung der Bürgermusik Götzis 1824 „Böhmisch“ und einem Konzert mit dem „Frechdax“ Kinderchor unter der Leitung von Clemens Weiss ließen die Festgäste die vergangenen bewegten Tage Revue passieren. Zur Abwechslung zeigten die kleinen und großen Mitglieder der Sportgemeinschaft Tänze und Akrobatik vom Feinsten auf der Showbühne. Der Gesangverein „Harmonie“ aus Götzis bildete den perfekten musikalischen Abschluss für die Verabschiedungsfeier der Gäste aus Dänemark. VER

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gymnaestrada
  • Good Bye Dänemark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen