Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Goldmedaille für OK-Chef Herbert Schrattner

OK-Chef der Heim-Weltmeisterschaft Herbert Schrattner erhielt die Goldmedaille überreicht.
OK-Chef der Heim-Weltmeisterschaft Herbert Schrattner erhielt die Goldmedaille überreicht. ©Thomas Knobel
WM OK Team

Dornbirn. Das achtköpfige Organisationteam der Rollhockey B-Weltmeisterschaft in der Messehalle in Dornbirn blickt auf eine überaus erfolgreiche Woche zurück, bei der es viel Lob und Anerkennung von allen Teilnehmern und Besuchern gab.

Die Erfolge des Österreichischen Nationalteams waren die Grundlage für das große Zuschauerinteresse, das sich jeden Abend mit einer vollen Halle bemerkbar machte. Für eine Bombenstimmung sorgte Powermoderator Martin Böckle mit seinem Team, die sich nahtlos auf das Publikum übertrug. Alleine deswegen schon hat sich der enorme Aufwand gelohnt. Alle Sportler, Trainer, Betreuerstab und Besucher fühlten sich pudelwohl, was die vielen Komplimente an das OK-Team beweisen. Stellvertretend für alle freiwilligen Helfer verlieh FIRS-Präsident HarroStrucksberg dem WM-OK-Chef Herbert Schrattner die Goldmedaille für die tolle Organisation und sprach in jeder Beziehung von der überhaupt besten Weltmeisterschaft aller Zeiten. Die Schlussfeier dauerte bis in die frühen Morgenstunden und Weltmeister USA wurde direkt vom Abschlussfest zum Flughafen transferiert. Am Rande der WM fand im Landessportzentrum Dornbirn die Konferenz des Weltverbandes statt. Delegierte aus 22 Nationen nahmen daran teil und diskutierten über Regeländerung und Spielmodus ab 2011. Dornbirn stand somit nicht nur sportlich, sondern auch regeltechnisch im Fokus der Rollhockeywelt. Eine einmalige Werbung für die Messestadt und das Megaevent wird in ewiger Erinnerung bleiben.

Nach der Heim-WM geht es für RHC Dornbirn sportlich mit dem Europacup weiter. Mit der französischen Spitzenmannschaft AS Merignac gastiert am Samstag, 20. November, 20 Uhr, ein äußerst starker Gegner in der Stadthalle Dornbirn. Es wird verdammt schwer für Dornbirn den ersten EC-Erfolg einzufahren. RHC Dornbirn rechnet in diesem Highlight mit einer ausverkauften Stadthalle.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Goldmedaille für OK-Chef Herbert Schrattner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen