Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Goldi springt weiter

Andreas Goldberger, der seit 1990 im Skisprung-Weltcup aktiv ist, hängt noch eine weitere Saison an, denn er "möchte wieder einmal ganz oben stehen".

Der 30-jährige Oberösterreicher, der sich im Februar wegen gerissener Bänder einer schwierigen Schulteroperation unterzogen hatte, erklärte am Samstag in der Halbzeit-Pause des Fußball-Supercup-Matches im Wiener Horr-Stadion, er sei nach erfolgreichem Eingriff wieder voll motiviert. “Das Wichtigste war die Gesundheit, jetzt möchte ich nochmals durchstarten.”

Goldberger hat vergangene Woche Mattensprünge absolviert und gleich ein gutes Fluggefühl gespürt. “Da habe ich mir gedacht, ich probier’ es noch einmal.” Der dreifache Weltcupsieger profitierte in vergangenen harten Zeiten vom Zuspruch seiner Fans und will ab Montag beim ÖSV-Trainingskurs in Hinterzarten hart für das Comeback arbeiten. “Bis zum Winter werde ich die Defizite ausmerzen, ein möglicher Sieg ist da ein großer Antrieb”, erklärte der Ex-Weltrekordler und Gewinner von 20 Weltcup-Bewerben (zuletzt 1996). “Denn ich möchte wieder einmal ganz oben stehen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Goldi springt weiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.