AA

Gold, Meistertitel und Sonderpreis für Ogablick und die Filmszene Klaus

Foto von links: Leo Lanthaler, LM von Südtirol Wolfgang Schwaiger, LM von Tirol Wolfgang Tschallener und Werner Fischer, LM von Vorarlberg
Foto von links: Leo Lanthaler, LM von Südtirol Wolfgang Schwaiger, LM von Tirol Wolfgang Tschallener und Werner Fischer, LM von Vorarlberg ©Summer Ruth
Am 30. und 31. April wurde die Landesmeisterschaft des nichtkommerziellen Films in Innsbruck ausgetragen. 43 Filme aus der VÖFA Region 6, die aus Vorarlberg, Tirol und Südtirol besteht, stellten sich einer 5köpfigen Jury. Diese hatte die schwere Aufgabe die Filme nach Inhalt, Kameraführung, Schnitt, Ton, uvm zu bewerteten.

Gold und der Titel „Landesmeister für Vorarlberg” ging (Anm. bereits zum vierten mal in Folge) an das Ogablick-Filmteam aus Klaus für den Film „Jede Sekunde zählt“. Zusätzlich wurde dem Team der Sonderpreis für die „bemerkenswerte Idee“ verliehen. Heuer repräsentierte dieser humorvolle Film zum ersten mal den neu gegründeten Verein „Filmszene Klaus“ außerhalb der Landesgrenze.

Der Spielfilm wird zu Recht als die Königsdisziplin in der Filmproduktion betrachtet. Besteht doch ein Spielfilm aus der Idee, einem durchdachten Drehbuch, den Dialogen sowie von Darstellern die überzeugen müssen. Nicht zu vergessen die Filmmusik und den Schnitt. Stimmen diese einzelnen Komponenten zueinander so wird ein Spielfilm unterhaltsam und kurzweilig für den Betrachter.

Daher auch die Aussage eines Juror: „Ich möchte den Film noch drei oder viermal ansehen, um wirklich jedes kleine Detail genießen zu können“. Dazu hat er nun bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft die Möglichkeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Gold, Meistertitel und Sonderpreis für Ogablick und die Filmszene Klaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen