AA

Götzner Wohnbauprojekt geht in die finale Phase

Götzner Wohnbauprojekt geht in die finale Phase
Götzner Wohnbauprojekt geht in die finale Phase ©Michael Mäser
Noch in diesem Jahr soll die neue Wohnanlage im Kalkofenweg bezugsfertig sein.

Götzis. Vor rund eineinhalb Jahren erfolgte im Götzner Kalkofenweg der Spatenstich für eine gemeinnützige Wohnanlage mit 49 Wohnungen der Wohnbauselbsthilfe. Trotz Corona konnten die Arbeiten planmäßig durchgeführt werden und die Fertigstellung der drei Mehrfamilienhäuser ist für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant. 

Drei Gebäude auf knapp 5.500 Quadratmetern Grund 

Trotz jahrelanger Proteste der Anrainer konnte in den vergangenen Monaten nun das Wohnprojekt der Wohnbauselbsthilfe im ehemaligen Wirtschaftspark in Götzis Wieden umgesetzt werden. Entstanden sind dabei drei verschieden hohe Wohnblöcke auf knapp 5.500 Quadratmetern Grund. Die Bauarbeiten gingen nun in die letzte Phase und im Laufe des zweiten Halbjahres 2021 sollen die 49 Miet- und Mietkaufwohnungen an die neuen Bewohner übergeben werden. 

Barrierefreie Wohnanlage mit Parkanlage

Neben den 49 Wohnungen entstand eine Tiefgarage mit 49 PKW Einstellplätzen, Zweirad Abstellplätze, Kellerabteile, Trockenräume, Technikräume, Fahrradräume sowie ein Hausmeisterraum. Die barrierefreien Gebäude verfügen über je ein Treppenhaus mit Personenaufzug und in der Außenanlage befinden sich 15 allgemeine Parkplätze, eine Müllabholstelle, Privatgärten sowie allgemeine Grünflächen mit Kleinkinderspielplätzen. Auf der dem Projekt westseitig vorgelagerten Freifläche, errichtet die Gemeinde Götzis eine öffentliche Spiel- und Parkanlage und die Gestaltung der allgemeinen Freiflächen der Wohnanlage wird an jene der öffentlichen Parkanlage angepasst. Die Vergabe aller Miet- und Mietkaufwohnungen erfolgte in den letzten Monaten über die Gemeinde Götzis. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Götzner Wohnbauprojekt geht in die finale Phase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen