AA

Götzner Meeting wie immer ohne Doping

©Luggi Knobel
Wie der Leichtathletik-Weltverband IAAF die Organisatoren des Hypomeeting Götzis/Vorarlberg informierte, sind auch in diesem Jahr alle Dopingproben des Hypomeetings negativ.

Somit kann sich der Veranstalter freuen, dass alle erzielten Superergebnisse einschließlich des von Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (BEL) erzielten Meeting-Rekordes im Siebenkampf (7013 Punkte) in den Bestenlisten Berücksichtigung finden.

Mit den sensationellen Leistungen des heurigen Jahres konnte sich das Hypomeeting Götzis/Vorarlberg im Ranking der besten Siebenkämpfe aller Zeiten mit dem Gesamtscore der Top 8 Platzierten von 53.380 Punkten vor den Olympischen Spielen von Seoul 1988 (53.101), London 2012 (52.957) und Rio de Janeiro 2016 (52.841) an die Spitze setzen.

In der Reihung des Zehnkampfs führt das Hypomeeting Götzis/Vorarlberg seit dem Jahr 2000 unangefochten vor den Olympischen Spielen von Atlanta 1996 und Rio 2016.

Nicht weniger als 134 persönliche Bestleistungen im Siebenkampf und Zehnkampf – 9 davon markieren nationale Rekorde, sowie 4 neue Meeting-Rekorde in Einzeldisziplinen belegen die eindrücklichen Leistungen der Athletinnen und Athleten an diesem außergewöhnlichen Mehrkampf-Wochenende.

Die Erfolgsgeschichte des Hypomeeting Götzis/Vorarlberg konnte somit auch 2017 erfolgreich weitergeschrieben werden und die Umstände des Sportjahres 2018 lassen hoffen, dass auch im kommenden Jahr neuerlich Sportgeschichte im Stadion Mösle in Götzis geschrieben werden wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Götzner Meeting wie immer ohne Doping