Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Götzner Feuerwehr Spektakel

©Christof Egle
Volles Programm bei Abschlussübung der Kummenbergwehr
Abschlussübung Feuerwehr Götzis

Götzis. Wenn die Götzner Ortsfeuerwehr zur jährlichen Abschlussübung im Herbst lädt, dann ist stets klotzen statt kleckern angesagt. Zum einen findet die Übung immer bei Dunkelheit statt, was für eine entsprechende Atmosphäre sorgt und zusätzlich eine beeindruckende Lichtshow mit sich bringt. Zum anderen wird nahezu die komplette Mannschaft mit dem vollen Fuhrpark aufgeboten um das volle Können der Bevölkerung nahe zu bringen. Schließlich finden die Übungen immer mit Beteiligung der anderen Blaulichtorganisationen von Rettung und Polizei statt, um im Ernstfall gut aufeinander abgestimmt zu sein.

Nachdem zuerst die Nachwuchsfeuerwehr ihr Können zeigte, stellte sich der Einsatzmannschaft eine diffizile, mehrschichtige Aufgabe. In einem Haus war ein Kellerbrand ausgebrochen, mehrere Personen hatten sich zwar in die oberen Stockwerke retten können, waren aber im brennenden Haus eingeschlossen. Kommandant Rainer Büsel erklärte den Zuschauern auf gewohnt charmante, aber gleichzeitig kompetente Art und Weise die Schwierigkeit des Einsatzes. Im Keller lagern oft Chemikalien, Farben oder Lacke, die einen Einsatz, ob der unklaren Lage oft gefährlich werden lassen. Unabdingbar in solchen Situationen, ist der Einsatz von schwerem Atemschutz. Die einfachere Übung war da schon die Rettung der eingeschlossenen Personen im Obergeschoß mittels des kürzlich in Dienst gestellten großen Steigers. Gleichzeitig zum Brand hat sich auch noch ein Verkehrsunfall ereignet, hier galt es mehrere Personen, die in dem Auto eingeschlossen waren, zusammen mit den Rettungskräften zu versorgen und aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch hier war der Einsatz von verschiedenem technischem Gerät, wie einer Bergeschwere nötig.

Schließlich konnte Einsatzleiter und Kommandant Stellvertreter Alexander Bell, zusammen mit seiner Mannschaft, die gestellten Aufgaben mit Bravour erledigen, was auch der interessierte Zaungast Bürgermeister Christian Loacker feststellte: „Die Aufgaben der Feuerwehr, gehen weit über die reine Brandbekämpfung hinaus, sie haben heute ihr Einsatzbereitschaft gezeigt. Froh bin ich, wenn solche Szenarien eindrucksvoll geübt werden, aber möglichst wenig in der Realität vorkommen.“ Im Anschluss an die Übung lud das Gemeindeoberhaupt noch zu einer Stärkung für alle Beteiligten in das benachbarte Feuerwehrhaus. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Götzner Feuerwehr Spektakel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen