AA

Götzis schmiedet Pläne für die Zukunft

Die Kinder und Pädagogen des Kindergartens Josefsheim waren am Faschingsdienstag zu Besuch im Götzner Rathaus, mit im Gepäck hatten sie das "Lumpasämmler-Lied".
Die Kinder und Pädagogen des Kindergartens Josefsheim waren am Faschingsdienstag zu Besuch im Götzner Rathaus, mit im Gepäck hatten sie das "Lumpasämmler-Lied". ©Veronika Hotz
Als florierende Marktgemeinde arbeitet Götzis an der künftigen Entwicklung.

Götzis Der Raum wird nicht mehr, die Anforderungen aber vielfältiger: Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Erholung, Verkehr und Landwirtschaft müssen möglichst gut aufeinander abgestimmt werden, um die hohe Lebensqualität in Götzis und in den Gemeinden der Region amKumma zu sichern. Mit der Überarbeitung des regionalen Räumlichen Entwicklungskonzepts amKumma und der Ausarbeitung eines Räumlichen Entwicklungsprogramms für die Marktgemeinde Götzis werden in diesem Jahr die Leitlinien für die Zukunft festgelegt. Dabei sind alle Götzner und Bewohner der Region amKumma aufgerufen, ihre Idee, Anregungen und Vorschläge einzubringen. Am 27. Juni wird dafür eine öffentliche Konferenz im Altacher Veranstaltungszentrum KOM abgehalten. Bereits bei der Erstellung des bestehenden regREKs haben sich viele engagierte Mitbürger der Region aktiv eingebracht. „Bei der Konferenz hoffen wir ebenfalls auf rege Beteiligung. In Workshop-Runden sind alle Götznerinnen und Götzner aufgerufen, ihre Anregungen für die künftige Entwicklung in den Handlungsfelder Soziales, Wirtschaft, Natur und Freiraum, Mobilität sowie Siedlung und Bauen einzubringen“, erklärt Bürgermeister Christian Loacker.

Neben der räumlichen Entwicklung wird in Götzis aber auch anderen Orts intensiv geplant. So wird derzeit eine Standortanalyse für ein regionales Altstoffsammelzentrum amKumma durchgeführt. Rund zehn Standorte werden auf ihre Eignung geprüft. Noch in diesem Jahr soll die Ausschreibung für einen Planungswettbewerb erfolgen. Weiter vorangeschritten sind die Planungen für die Sanierung der Volksschule Markt in Götzis. Das Raumfunktionsbuch wurde in den vergangenen Monaten detailliert ausgearbeitet. Damit steht das Anforderungsprofil für den geplanten Umbau. Bis Herbst 2019 wird nun eine Machbarkeitsstudie ausgearbeitet, die als Basis für den Architektenwettbewerb dienen wird. Die Ausschreibung des Wettbewerbs soll um den Jahreswechsel erfolgen.

Jubiläen bei WG und der Bibliothek

Für die Bibliothek ist der März 2019 ein besonderer Monat. Mit verschiedenen Aktionen, Veranstaltungen und Gewinnspielen blickt die Bibliothek auf der vergangenen zehn Jahre in den Räumlichkeiten am Götzner Garnmarkt zurück. Tausende neue Medien in 28 Sprachen wurden eingestellt, hunderte Veranstaltungen durchgeführt und mehr helfende Hände angestellt.

Auch bei der Wirtschaftsgemeinschaft Götzis gibt es Grund zu feiern: Seit 40 Jahren vereint die WG die Unternehmer der Marktgemeinde und lockt mit Veranstaltungen wie dem Jonas Markt oder der Hochzeitsmesse unzählige Besucher nach Götzis.

Sportliche Höhepunkte

Im Jahr 2019 wird sich die Marktgemeinde Götzis von ihrer ganz besonders sportlichen Seite zeigen. Mit dem 45. Hypomeeting Götzis (25./26. Mai 2019) und der Gymnaestrada (7.-13. Juli 2019) sind in Götzis wieder Spitzenathleten aus der ganzen Welt zu Gast. „Mit dem Meeting im Mösle schaffen es die Organisatoren Jahr für Jahr die Elite des Mehrkampfs zu uns nach Götzis zu holen. Gemeinsam mit dem fachkundigen Publikum werden die Sportler für ein Wochenende sorgen, auf das wir in Götzis stolz sein dürfen. Ganz besonders gespannt sind wir auf die spektakulären Auftritte während der Gymnaestrada auf der Götzner Außenbühne. Vor der Volksschule Markt freuen wir uns auf die Showvorführungen und auf das Zusammenkommen aller Nationen, Gruppen und Zusehenden zu einem großen Fest des Turnsports“, betont Bürgermeister Loacker.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Götzis schmiedet Pläne für die Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen