AA

Göfner Nachwuchs zählt zur österreichischen Turnelite

Zweimal wöchentlich wird in der Sporthalle Kirchdorf mit vollem Elan und Begeisterung trainiert.
Zweimal wöchentlich wird in der Sporthalle Kirchdorf mit vollem Elan und Begeisterung trainiert. ©Emir T. Uysal
Verein im Fokus: Mit Passion zum Turnsport hat sich die TS Göfis seit 1911 einen Namen gemacht.
Verein im Fokus - TS Göfis

Göfis Die Gemeinde Göfis zählt knapp 3500 Einwohner. Jeder Zehnte ist aktives Mitglied der ortsansässigen Turnerschaft. Mit der ständigen Bemühung, ein hochwertiges und abwechslungsreiches sowie gesundes Trainingsprogramm anzubieten, bleiben ihr die Mitglieder bis ins hohe Alter erhalten. „Wir versuchen, den neuesten Trends und Erkenntnissen aus Sport und Gesundheit Rechnung zu tragen und diese mit in das Angebot zu integrieren“, erklärt TSG-Obmann Klaus Schmid. Auch organisatorisch findet eine kontinuierliche Weiterentwicklung im Verein statt. Alle Trainer und sonstigen Verantwortlichen treffen sich regelmäßig zu Sitzungen und veranstalten Seminare, um Probleme und Anregungen aus dem Verein zu behandeln bzw. Weichen für die zukünftigen Entwicklungen zu stellen. 

Erfolgreich bei Wettbewerben
Großes Augenmerk wird bei der TS Göfis auch auf den Nachwuchs gelegt. Mit Erfolg: Die Turnerschaft hat ca. 50 Kinder und Jugendliche, die an vereinsübergreifenden Wettkämpfen teilnehmen – und das auf höchstem Niveau. Das spiegelt sich in den Wettbewerben wider. Bei den Österreichischen Bundesmeisterschaften (mit ca. 700 Teilnehmern) sind die Göfner mit fünf Mannschaften (je vier Turner) angetreten. Drei davon haben den ersten Platz erreicht und wurden somit als zweitbester Verein Österreichs ausgezeichnet. Beim Vorarlberger Landesturnfest (mit rund 1000 Teilnehmern) konnte die TSG in 14 Altersklassen mit 48 Turnern achtmal den ersten Rang, zweimal den zweiten Rang und einmal den dritten Rang erturnen; alle weiteren Teilnehmer waren ebenso im vorderen Spitzenfeld platziert. Und bei den Oberländer Bezirksmeisterschaften haben die Göfner Mädchen in allen Klassen, in denen sie angetreten sind, gewonnen. Auch die Buben haben in allen Klassen, in denen sie angetreten sind, Podestplätze erreicht.

Gymnaestrada 2019
Vom 7. bis 13. Juli 2019 findet bereits zum zweiten Mal die Weltgymnaestrada – das größte und bedeutendste Breitensportfest der Welt mit 20.000 Teilnehmern aus über 50 Nationen – im Vorarlberger Rheintal statt. Die TS Göfis und die TS Egg übernehmen dabei die Großgruppenvorführungen mit täglich zwischen 5000 und 6000 Sportlern und ca. 3000 Zuschauern im Casino-Stadion in Bregenz. Die Vorführungen bestehen aus Gruppen mit 200 bis 1100 Personen, die jeweils eine 15-minütige Show präsentieren werden. Nach dem Erstellen der Grobkonzepte geht es in diesem Jahr noch an die Ausarbeitung der Einzelheiten. Es wird ein Personaleinsatz von 200 bis 250 Ehrenamtlichen pro Tag nötig sein. „Eine enorme Herausforderung, der wir uns gerne stellen“, so der Obmann abschließend.

Turnen zu Christi Himmelfahrt 
Doch bevor es zur Gymnaestrada geht, lädt der Turnverein zum großen Schauturnen am Sportplatz Hofen. Nächsten Donnerstag, 10. Mai, startet das große Event um 10 Uhr mit der Bewirtung. Um 11 Uhr beginnen die Vergleichswettkämpfe mit den Ehrungen und um 15 Uhr soll das große Schauturnen die Gäste verblüffen. Ersatztermin ist am Sonntag, 13. Mai. ETU

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Göfner Nachwuchs zählt zur österreichischen Turnelite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen