AA

Göfis geht mit Sparbudget durchs Jahr 2021

Göfis geht mit einem vorsichtigen Budget durch das laufende Jahr
Göfis geht mit einem vorsichtigen Budget durch das laufende Jahr ©Michael Mäser
Auch in der Gemeinde Göfis prägt die aktuelle Corona Situation den Finanzhaushalt für das laufende Jahr.
Gemeinde Göfis

Göfis. Mit Einnahmen in der Höhe von 8,18 Millionen Euro und Ausgaben von 7,28 Millionen Euro wurde der Voranschlag 2021 der Gemeinde Göfis beschlossen. Die investive Gebahrung weist dabei auf Grund der sehr vorsichtig geplanten Investitionstätigkeit einen Überschuss von 208.000 Euro aus.

Darlehensaufnahme notwendig

Auch in der Gemeinde Göfis werden in diesem Jahr sinkende Ertragsanteile des Bundes, aber auch steigende Transferzahlungen wie zum Beispiel an den Landesgesundheitsfond erwartet, was im laufenden Voranschlag auch zu Mindereinnahmen von 588.000 Euro führen wird. Auf der anderen Seite weist die investive Gebahrung einen Überschuss auf, welcher allerdings nicht ausreichen wird, um Tilgungen aus früheren Investitionen aus dem laufenden Haushalt zu bestreiten. Deshalb musste auch eine Darlehensaufnahme von 830.000 Euro beschlossen werden, welche aber nur im unbedingt notwendigem Ausmaß getätigt werden. 

Investitionen auf Sicht

Das Budget für das laufende Jahr wurde in diesem Jahr sehr vorsichtig erstellt und von den Investitionen wurden nur die Projektierung des letzten Kanalabschnittes BA 13 (Parzelle Stein), sowie das Projekt Sportstätte Hofen berücksichtigt. „Weitere Investitionen werden nur auf Sicht getätigt, wenn es die jeweils aktuelle Finanzlage zulässt und durch Förderungen unterstützt werden“, erklärt Bürgermeister Thomas Lampert und verweist in diesem Zusammenhang auf die sogenannte Gemeindemilliarde. Auch das Projekt „Sebastianswiese“ wird weiterverfolgt, da die Finanzierung durch die LEADER-Strukturförderungen und das kommunale Investitionsförderprogramm des Bundes zu 100 Prozent gesichert ist und somit das Gemeindebudget nicht belastet.

Gesamtverschuldung verringert

Auch Einnahmenseitig wurde beim laufenden Gemeindehaushalt vorsichtig geplant. So wurden eventuelle Mehreinnahmen aus der Deponie Sigberg oder weitere Unterstützungen durch Bund und Land, welche das derzeitige Budget entlasten könnte, noch nicht berücksichtigt. „Auf Grund der derzeitigen Situation haben wir ein sehr pessimistisches Budget erstellt, welches hoffentlich Luft nach oben bietet“, so Bürgermeister Lampert. Trotzdem kann die Gesamtverschuldung gegenüber dem Voranschlag 2020 um 1,2 Millionen Euro verringert werden. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Göfis geht mit Sparbudget durchs Jahr 2021
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen