AA

Glonuts - Donuts die im Dunklen leuchten

Der Glonut ist ein Donut, der im Dunklen leuchtet.
Der Glonut ist ein Donut, der im Dunklen leuchtet. ©Pixabay
Food Trends ändern sich laufend - was gestern noch der Cronut, eine Mischung aus Croissant und Donut, war, ist heute der Glonut. Dieser Donut ist mit einer besonderen Glasur überzogen und leuchtet unter Schwarzlicht.

Kreiert wurde der Glonut von Christopher Thé aus Sydney in seinem Shop BlackStar Pastry. Ursprünglich wurde der spezielle Donut erfunden, um das jährliche “Vivid Sydney”-Festival zu feiern. Die Bezeichnung war schnell gefunden: aus “glowing donut” wurde Glonut.

Die Inspiration für das Gebäck kam Thé, als er das “Vivid Festival 2016” besuchte, auf dem es von extravaganten Lichtershows nur so wimmelt. Ihm kam die Idee ein Gebäck zu entwickeln, dass zu dem Event passt. Es dauerte einige Monate und benötigte einige Koch-Experimente, um die Kreation zu schaffen.

Der Glonut basiert auf dem Grundrezept des BlackStar Donuts, dieser ähnelt Brioche, wird aber mit nur halb soviel Butter hergestellt. So ist er luftig leicht und kein bisschen fettig. Die Geheimzutat, die die Donutglasur zum leuchten bringt, wird aus Vitamin B gewonnen. Das Riboflavin wird in die Yuzu-Glasur (Yuzu: Zitrusfrucht, eine Kreuzung aus Orange und Zitrone) eingerührt. Der Stoff leuchtet unter UV-Licht, ist natürlich und zum Verzehr geeignet.

Donuts, die im Dunkeln leuchten, sind ein echter Hingucker. Sie sehen toll aus und sind durch die Kombination aus luftig leichtem Teig und süß-säuerlicher Glasur auch wahre Leckerbissen. Kein Wunder also, dass das Gebäck zum Instagram-Trend wurde.

 

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • lifestyle
  • Glonuts - Donuts die im Dunklen leuchten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen