AA

"Glockenklänge" beim Konzert am Mittag

©Victor Marin
Eine musikalische Mittagspause kann am 8. Juni wieder im Montforthaus erlebt werden. Das neue Konzert am Mittag trägt den Titel „Glockenklänge zu Mittag“ und wird von der Klavierklasse Anna Adamik am Vorarlberger Landeskonservatorium gestaltet.

Was im klassischen Konzert ein echtes No-Go ist, wird bei dem innovativen Konzertformat zum klaren Ja-bitte: Wer das Konzert am Mittag im Atrium des Montforthauses genießen will, braucht sich nicht erst in Schale werfen. Kein Wunder, dass sich das Mittagskonzert bei so viel Lockerheit immer größerer Beliebtheit erfreut.

Kultur zur Lunchpause
Die Kulturreihe Konzert am Mittag wird in Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium veranstaltet. Sie bietet Studierenden die Chance, an einem besonderen Aufführungsort zu konzertieren – und zwar in ungezwungener Atmosphäre. Das Publikum kommt in den Genuss, große Werke der klassischen Literatur ebenso wie überraschende Arrangements zu hören. Und das bei freiem Eintritt.

Idealerweise kann der Konzertgenuss mit einem anschließenden Mittagessen im Restaurant E3 im Montforthaus Feldkirch verbunden werden. Tischreservierungen sind erbeten unter Tel. +43 5522 9009 3366.

Die Reihe Konzert am Mittag wird im Herbst 2021 fortgesetzt.

Aufgrund der aktuell geltenden Covid-Verordnung ist eine Anmeldung erforderlich – unter montforthaus@feldkirch.at oder telefonisch unter T +43 5522 9009. Die Beachtung der 3-G-Regelung und das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Konzerts sind obligatorisch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • "Glockenklänge" beim Konzert am Mittag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen